Category: Konservierungsstoffe

E249

Kaliumnitrit KNO2 ist das Kaliumsalz der salpetrigen Säure. Als Lebensmitelzusatzstoff findet Kaliumnitrit unter Auflagen Anwendung im Nitritpökelsalz, wo es dem Fleisch eine schöne rote Farbe verleiht (und konserviert). Im Organismus können Nitrite zu den krebserregenden Nitrosaminen abgebaut werden. Weiterhin wirkt Natriumnitrit gefäßerweiternd und somit blutdrucksenkend.

E242

Dimethylcarbonat

E242 oder auch Dimethylcarbonat ist ein sogenanntes Kaltentkeimungsmittel und darf deklarationsfrei eingesetzt werden. Anwendung findet es unter anderem in Limonaden und alkoholfreien Wein. Gesundheitlich gilt Dimethylcabonat als unbedenklich.

E240

Formaldehyd

Formaldehyd ist ein klassisches Konservierungsmittel, zum Beispiel für medizinische Präparate. Jedoch wird es heute nicht mehr als Lebensmittelzusatzstoff gelistet, da es weitaus verträglichere Substanzen gibt.

E239

Urotropin

Urotropin oder Hexamethylentetramin wird selten als Lebensmittelzusatzstoff verwendet. Und dann nur zur Verhinderung von Spätblähung bei italienischem Hartkäse. Gesundheitlich gilt es jedoch als unbedenklich.

E238

Calciumformiat

Calciumformiat ist das Calciumsalz der Ameisensäure. In einigen Quellen wird ihm die Nummer E238 als Lebensmittelzusatzstoff zugeordnet. Jedoch ist die Nummer in der aktuellen Liste der E-Nummern nicht belegt und Calciumformiat wird ebenfalls nicht an anderer Stelle als Lebensmittelzusatzstoff gelistet.

E237

Verschiedene Quellen listen unter der Nummer E237 das Natriumformiat (Das Natriumsalz der Ameisensäure – E236). In der offiziellen EU Liste der zugelassenen Lebensmittelzusatzstoffe ist es jedoch nicht verzeichnet.

Load more