Zurück zu Säuren und Basen

Säure- Base Reaktionen

Wir betrachten dabei nichts weiter als die Reaktion zweier korrespondierender Säure -Base Paare! Für beide Teilsysteme kann man die Säurekonstante definieren (sprich das MWG der jeweiligen Teilreaktion). Das sich dabei einstellende Gleichgewicht ist durch eine bestimmte Wasserstoffionenkonzentration bestimmt.
Für die Gesamtreaktion folgt dann die Gleichung, wie rechts beschrieben.Zur Beschreibung der Lage des Gleichgewichtes kann man folgendes sagen:
qsb7Das Gleichgewicht liegt um so mehr auf der rechten Seite, je größer KS1 gegenüber KS2 ist.
Das Gleichgewicht der Reaktion einer Säure mit einer Base liegt um so mehr auf der Seite der Reaktionsprodukte, je stärkere Säuren und Basen die Ausgangsstoffe sind.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: