E416

Karaya ist pflanzlichen Ursprungs, es handelt sich nämlich um den Saft des indischen Sterculia-Baumes. Chemisch gesehen ist es ein saures Polysaccharid, bestehend aus D-Galaktose, L-Rhamnose, D-Galakturonsäure, D-Glucuronsäure und Essigsäure. Als Lebensmittelzusatzstoff findet Karaya als Gelier- und Verdickungsmittel Anwendung und ist unter dazu unter der Bezeichnung E416 zugelassen. Es wirkt in hoher Dosierung leicht abführend und kann die Aufnahme von Mineralstoffen beeinträchtigen. In manchen Quellen wird es auch als möglicher Auslöser für Allergien diskutiert.

46total visits,1visits today

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: