Jan 08

E410

Johannisbrotkernmehl ist der gemahlene Samen der Johannisbrotbaumes. Das Mehl besteht größtenteils aus einem Polysaccharid, welches wiederum zu 80% aus Mannose und 20% aus Galactose aufgebaut ist. Es findet technisch als Gelier- und Verdickungsmittel Anwendung. Bei Überdosierung wirkt es leicht abführend und vergrößert den Darminhalt durch sein Quellvermögen. Desweiteren wirkt ein Bestandteil nachweislich Cholesterin- und Blutzuckersenkend sowie Gewichtsreduzierend.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: