Okt 16

Fallendes Laub

Wussten Sie eigentlich, das das im Herbst herabfallende Laub zu einer schnelleren Erdrotation führt? Das führt dazu, das im Winter die Tauge um eine tausendstel Sekunde kürzer sind.
Ursache ist die Erhaltung des Drehimpulses, wie man das z. B. von Pirouetten kennt. Und da die Nordhalbkugel über mehr Landmasse verfügt als die Südhalbkugel gibt es diesen messbaren jahreszeitlichen Effekt.
Quelle: u.a. https://www.welt.de/wissenschaft/article2609536/Fallendes-Laub-laesst-die-Erde-schneller-drehen.html

Weitere Recherchen zum Thema haben keine zitierbaren Ergebnisse gebracht. Änderungen der Umlaufzeit von 10ns kamen ins Gespräch ebenso die Überlagerung durch gegensätzliche Effekte. Unter Umständen also eine urbane Legende!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: