Roter Schnee

Am 16. August 1818 entdeckte Kapitän John Ross in den arktischen Gewässern große Flächen roten Schnees. Die von ihm als Crimson Cliffs bezeichnete Erscheinung hielt die Wissenschaft zu dieser Zeit in Atem. Selbst Theologen beschäftigten sich damit.

Heute wissen wir das die Schneealge Chlamydomonas nivalis für diese Erscheinung verantwortlich ist. Der rote Farbstoff schützt die Alge vor Frostschäden.

Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Blutschnee

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Kommentar verfassen