E233

Thiabendazol

Thiabendazol

darf nur in geringen Menge den Wachsen zugesetzt werden, die zur Behandlung der Schale von Zitrusfrüchten und Bananen eingesetzt werden. Fruchtsäften darf es in sehr geringen Mengen beigesetzt werden.
In Tierversuchen kam es zu Nierenschädigungen und Blasenkrebs. Jedoch können diese Ergebnisse nicht 1:1 auf den Menschen übertragen werden.

53total visits,2visits today

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: