«

»

Dez 17

E101 – Riboflavin (Vitamin B2)

Das Riboflavin (oder auch Lactoflavin) welches unter dem Namen Vitamin B2 besser bekannt ist, verbirgt sich hinter dem Lebensmittelzusatzstoff E101. Es hat eine gelbe Farbe und ist ein Naturstoff, welcher in Milch, Eiern, der Leber und an vielen anderen Stellen vorkommt. Vitamin B2 kann natürlich auch voll synthetische hergestellt werden. Die Toxizität des Riboflavin ist sehr gering, Überdosierungen beim Menschen wurden bisher nicht berichtet.

 

 


3D- Modell

 

CAS- Nummer: 83-88-5
Keine Sicherheitshinweise H- und P- Sätze vorhanden
Tagesbedarf (laut. Wikipedia)1:
Säuglinge: 0,3–0,4 mg
Kinder und Jugendliche (bis 15 Jahre): 0,7–1,6 mg
Jugendliche (ab 15 Jahre) und Erwachsene: 1,2–1,5 mg
Schwangere: 1,5 mg
Stillende: 1,6 mgAkute Toxizität2
LD50 Oral – Ratte – > 10.000 mg/kg
Die vergleichbare Toxizität von Kochsalz liegt bei 3000mg/kg (siehe auch hier)

 

Quellen

 

1 https://de.wikipedia.org/wiki/Riboflavin (abgerufen am 9.5.2017)

2 MSDS von Sigma Aldrich bzw. Roth (für das Kochsalz)

3D Mol: Nicholas Rego and David Koes
3Dmol.js: molecular visualization with WebGL
Bioinformatics (2015) 31 (8): 1322-1324 doi:10.1093/bioinformatics/btu829
Molekülmodell von http://molview.org/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: