E471

Hinter der Bezeichnung E471 verbergen sich Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, die auch als Abbauprodukte des Fettstoffwechsels darstellen.Sie sind als Lebensmittelzusatzstoffe zugelassen und finden Anwendung als Emulgator, Schaum- und Mehlbehandlungsmittel. Verwendet werden Sie dabei u.a in Back- und Konditoreiwaren, Schokoladenprodukte, Margarine, Kakaopulver, Milchpulver und Kartoffelpüree. Gesundheitlich gelten die als unbedenklich, das sie im natürlichen Stoffwechselkreislauf auftreten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: