E471

Hinter der Bezeichnung E471 verbergen sich Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, die auch als Abbauprodukte des Fettstoffwechsels darstellen.Sie sind als Lebensmittelzusatzstoffe zugelassen und finden Anwendung als Emulgator, Schaum- und Mehlbehandlungsmittel. Verwendet werden Sie dabei u.a in Back- und Konditoreiwaren, Schokoladenprodukte, Margarine, Kakaopulver, Milchpulver und Kartoffelpüree. Gesundheitlich gelten die als unbedenklich, das sie im natürlichen Stoffwechselkreislauf auftreten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Kommentar verfassen