E407

Carrageen ist eine Sammelbezeichnung für eine Reihe von Polysacchariden, die wie Agar-Agar (E406) in Rotalgen vorkommen. Man kann dabei verschiedene Arten von Carrageen unterscheiden, welche auch verschiedene Eigenschaften besitzen (Details dazu findet man u.a. bei Wikipedia – http://de.wikipedia.org/wiki/Carrageen). In der Lebensmittelbranche wird Carrageen als Geliermittel eingesetzt. Bisher gilt Carrageen als gesundheitlich unbedenklich, jedoch wurden im Tierversuch mit abgebauten Carrrageen Geschwürbildungen und Veränderungen im Immunsystem beobachtet. Da jedoch Tierversuche nicht 1:1 auf den Menschen übertragbar sind, wird derzeit eine maximale tägliche Verzehrmenge von 0-75mg je kg Körpergewicht empfohlen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: