E353

Durch intermolekulare Wasserabspaltung (Dehydrierung) entsteht aus der Weinsäure ein Polymer, welches auch als Metaweinsäure bezeichnet wird. Es wird in der Liste der zugelassenen Lebensmittelzusatzstoffe als E353 geführt und als Stabilisator verwendet. Bisher sind keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen bekannt.

Weinsäure

Weinsäure

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: