Aprilgewitter

Möchten Sie nicht von einem Aprilgewitter überrascht werden, dann achten Sie auf die Ameisen als Wetterboten. Sie haben in der Regel ein gutes Näschen für Schlechtwetterlagen, weil sie ihren Nachwuchs möglichst trocken und warm halten müssen. Bei schönem Wetter tragen sie ihre Eier an die Oberfläche des Ameisenhaufens, um Sonnenlicht zu tanken. Ändert sich das Wetter, werden sie auf schnellstem Wege wieder in den Innenbau zurücktransportiert.

41total visits,2visits today

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: