Dez 27

Gadolinium

NMR- Daten

Isotop  155Gd Spin  3/2
Natürliche Häufigkeit (%)  14.80 Magnetisches Moment μ/μN  -0.33208
Magnetogyrisches Verhältnis γ/107rad s-1T-1  -0.82132 Quadrupolmoment Q/fm2  127.0
Frequenzverhältnis Ξ/%  (3.07)
Larmorfrequenzies (MHz) vs. Bruker Feldstärken (Tesla)
7.04925 9.39798 11.7467 14.0954
 9.21  12.28  15.35  18.42
16.4442 17.6185 18.7929 19.9673
 21.49  23.03  24.56  26.10
21.1416 22.3160 23.4904
 27.63  29.17  30.70

Isotop  157Gd Spin  3/2
Natürliche Häufigkeit (%)  15.65 Magnetisches Moment μ/μN  -0.43540
Magnetogyrisches Verhältnis γ/107rad s-1T-1  -1.0769 Quadrupolmoment Q/fm2  135.0
Frequenzverhältnis Ξ/%  (4.03)
Larmorfrequenzens (MHz) vs. Bruker Feldstärken (Tesla)
7.04925 9.39798 11.7467 14.0954
 12.08  16.11  20.13  24.16
16.4442 17.6185 18.7929 19.9673
 28.19 30.20  32.21  34.22
21.1416 22.3160 23.4904
 36.24  38.25  40.26

Historisches

1880 wurde Gadolinium von Jean de Marignac entdeckt.

Allgemeine Eigenschaften

Vorkommen

Darstellung

Verwendung

Allgemeine Daten

Ordnungszahl: 64 rel. Atommasse: 157,25 Oxydationszahl: 3
Elekronenkonfiguration:

(Xe)4f75d16s2

reagiert mit Luft
reagiert nicht mit Wasser
1.Ionisierungsenergie: 594 kJ*mol-1
Elektronenaffinität: — Elektronegativität: 1,2 Atomradius: 2,54 (quantenchemischer Wert für das freie Atom) in 10-10m
kovalenter Radius: 1,61 * 10-10m Ionenradius: (+3) 1,11 * 10-10m elektr. Leitfähigkeit: 0,7 MS/m bei 293K
Kristallstruktur: hexagonal Schmelzpunkt: 1585 K Siedepunkt: 3539 K
Dichte: 7,89 g*cm-3 bei 298K Spez. Wärmekapazität: 0,23 Jg-1K-1

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: