Erläuterungen zum PSE

NMR- Daten
magnetisches Dipolmoment |μ| / μN = |γ|*(h/2π)* [I(I+1)] / μN
Linienweitenfaktor l für Quadrupolkerne l = Q2(2I+3)/[I2(2I-1)]
magnetogyrisches Verhältnis γ in rad s-1 T-1
Das Frequenzverhältnis Ξ gibt die Meßfrequenz eines Isotopes bezogen auf die 1<H- Resonanzfrequenz von TMS in verdünnter Lösung (Volumenanteil φ <1%) in Chloroform an.

Weitere Daten
1 Barn = 10-14cm2

Quellen
Bruker Almanac 2012
Pure Appl. Chem., Vol. 73, No. 11, pp. 1795–1818, 2001
Holleman, wiberg, Lehrbuch der Anorganischen Chemie 101. Auflage
H. Remy Grundriss der Anorganischen Chemie 14. Aufkage 1966, Akademische Verlagsgesellschaft Geest & Portig K.-G. Leipzig

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Kommentar verfassen