Amplitudenmodulation und Phasenmodulation

In der 2D- NMR Spektroskopie:

Das Grundprinzip der 2D- NMR Spektroskopie besteht bekanntlich darin, daß durch die Einführung einer zweiten variablen Zeit t1 eine zusätzlich Zeitabhängigkeit erzeugt wird, aus der dann nach zweifacher Fouriertransformation eine zweite Frequenzabhängigkeit resultiert. Die Information, die durch t1 in das Spektrum eingeführt wird, erfolgt entweder über eine Phasen – oder Amplitudenmodulation der Spektren in t1.

 

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish