Und ich Dummerchen

Schlagwörter: , Twitter-Fails Kein Kommentar »

Ja Twitter ist immer wieder eine Quelle literarischer Stilblüten. So las ich eben folgenden Tweet:

pira-fail

Und ich Dummerchen dachte immer, das sich ein Petitionsausschuss mit Petitionen befasst.

Das PIK hat mal wieder gerechnet

Schlagwörter: Wissenschaft Kein Kommentar »

Das ist wieder mal eine Meldung zur Langzeitarchivierung. Das PIK in Potsdam, also die Potsdamer Zentrale der Klimakirche, hat mal wieder gerechnet und dabei festgestellt, das bis 2020 die Hitzewellen sich verdoppeln werden und bis 2040 sogar vervierfachen (http://www.pik-potsdam.de/aktuelles/pressemitteilungen/multifold-increase-in-heat-extremes-by-2040).
An dieser Stelle erinnere ich mich immer sehr gerne an Herrn Mojib Latif und seine Prognosen für warme Winter (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/winter-ade-nie-wieder-schnee-a-71456.html). Also warten wir mal ab, was 2020 sein wird.

Piraten und Energiepolitik, das geht doch schief?

politik, Tagesgeschehen 1 Kommentar »

Die Piraten haben heute mal wieder einen Zehn-Punkte Plan zur Strompreislüge gepostet: http://www.piratenpartei.de/2013/08/15/kanzlerkandidat-steinbruck-ahnungslose-planlose-planwirtschaft

Schauen wir mal, was Ihr da so abliefert:

Der Strompreis wird nicht durch den weiteren Ausbau der Wind- und Sonnenenergieanlagen in die Höhe getrieben, sondern durch grundlegende Fehler im Strommarkt.

Der weitere Ausbau der Wind- und Sonnenenergieanlagen ist der grundlegende Fehler im Strommarkt.

…indem sie das Netz mit Strom aus Kohlekraftwerken verstopfen

Das ist einfacher Unsinn der dadurch kommt, wenn man zuviel bei den Grünen rumwildert. Kohlekraftwerke sind Grundlastkraftwerke und können nicht einfach mal so abgestellt werden. Ohne Grundlast wäre aber die Stromversorgung längst den Bach runter!

Die Senkung der Stromsteuer ist wirklich nicht der Hit, Treffer Piraten!

Der Anstieg des Strompreises ist auf das Versäumnis der letzten beiden Umweltminister Altmaier und Röttgen (beide CDU) zurückzuführen.

Ohne Speichertechnologie hätte das Projekt Erneuerbare Energien gar nicht in dem Umfang gestartet werden dürfen. Daran tragen nicht nur die beiden Schuld.

Das EEG muss komplett neu ausgerichtet werden.

Das hat imho mittlerweile jeder begriffen, nur das wie fehlt!

Es muss eine Konzentration auf die Förderung von Speicherinfrastrukturen erfolgen, damit sich der billige Solar- und Windstrom auch gegen den Kohlestrom im Netz durchsetzen kann und zu einer echten Kostenbremse für alle Stromkunden wird.

Ach die Rolle des Kohlestroms kennt ihr ja doch, warum dann erst die Plattheit vom Verstopfen der Netze? Und Hellsehen könnt ihr auch noch, geil. Es hängt nämlich stark von den Kosten der Speichertechnologien ab, die es maximal ansatzweise gibt, ob Wind-und Sonnenstrom billig ist.

Eine Ausbaubremse für erneuerbare Energien, wie sie Umweltminister Peter Altmaier betreibt, ist der völlig falsche Weg, denn sie zementiert nur dem schmutzigen Kohlestrom.

Die einzig richtige Verfahrensweise, bis die Speichertechnologien und Stromtrassen existieren. Alles andere ist ökonomischer Wahnsinn.

Da ist wohl Nachsitzen angesagt, liebe Piraten.

(Dies ist eine Kopie meines Kommentars zum obigen 10- Punkte Plan auf der Piratenseite)


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / Übersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2011- Neues aus dem Fuchsbau. All rights reserved.