Ich muß da mal klar stellen

Schlagwörter: Tagesgeschehen Kein Kommentar »

Ich halte Putin definitiv nicht für einen lupenreinen Demokraten. Seine Homophobie geht mir z. B. deutlich zu weit. Auch die Beeinflussung der Medien und generell den Umgang mit Kritikern finde ich äußerst bedenklich. Aber nichts desto trotz hängt von seiner Besonnenheit derzeit der Friede in Europa ab und viele meiner russophoben Mitbürger begreifen das einfach nicht.
Ich will daher mal auf einen Telepolis- Artikel verweisen (http://www.heise.de/tp/artikel/42/42618/1.html, Orginalquelle: http://www.globalresearch.ca/the-imfs-rescue-package-coercing-ukraine-into-a-civil-war/5380347 ), der genau noch mal klar stellt, das der Westen an der derzeitigen Krise in der Ukraine schuld hat. 5 Milliarden US-Dollar flossen in die Unterstützung der damals Oppositionellen in der Ukraine, also in den Putsch. Erinnert sei auch an das „Fuck the EU“ – Telefongespräch zwischen Geoffrey Pyatt, dem US-Botschafter in Kiew, und der stellvertretenden US-Außenministerin Victoria Nuland.
Meiner Meinung nach muß sich Europa emanzipieren, und zwar von den USA. Denn ein neuer Wirtschaftskrieg (oder schlimmer) gegen Rußland kann nicht im Interesse der EU- Bürger sein.

Ganze 6 Soldaten

Schlagwörter: , politik, Tagesgeschehen Kein Kommentar »

spon

Na hoffentlich übernehmen wir uns da nicht. Ganze 6 Soldaten, da wird die IS bestimmt heute noch kapitulieren. Weil sie sich vor Lachen nicht mehr einkriegen!

Und täglich quakt die Ente: Russischer Militärkonvoi in der Ukraine

Schlagwörter: Ente Kein Kommentar »

Ich habe mir hetzt eine neue Rubrik für kurze Mitteilungen eingerichtet „Und täglich quakt die Ente“. Dort will ich immer mal wieder und vor allem öfter über mögliche Falschmeldungen berichten. Das ist bei dem deutschen „Qualitätsjournalismus“ mittlerweile arg nötig. Die deutsche Presse hat ja nahezu unisono den bösen Russen wieder eingeführt. Ich hoffe, man erinnert sich noch an das letzte Mal als es gegen eben jenen ging. Da verloren nämlich insgesamt 50 Millionen Menschen ihr Leben.
Also die heutige quakende Ente kommt daher aus der Ukraine. Dort meldet die Militärführung mal wieder einen russischen Militärkonvoi, der da urgemütlich durch die Ostukraine tingelt. Ich weiß nicht, wie oft nun schon derartige Geisterkonvoi gemeldet wurde, ebenso wie die Invasion der Tetrapacks. Glaubwürdig ist es jedenfalls nicht. Und nur mal so am Rande: Wenn Putin in die Ukraine einmarschieren wollte, dann würde er da nicht mit läppischen 100 Fahrzeugen kommen. Er hat nämlich 20 000-40000 Mann in Grenznähe (glaubt man den Berichten). Und die haben garantiert auch mehrere tausend Fahrzeuge. 100 Fahrzeuge, das sind vielleicht 2 Bataillone. Da stehen aber ganze Divisionen. Man kleckert doch nicht, wenn man problemlos klotzen kann.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / Übersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2011- Neues aus dem Fuchsbau. All rights reserved.