Wie machen die Ozeane das nur?

Gerade habe ich gelesen: „Ozeane nehmen mehr als 40% des vom Menschen verursachten Treibhausgases CO2 aus der Atmosphäre auf.“ (Quelle: https://idw-online.de/de/news698600)
Und nun frage ich mich, wie machen die Ozeane das? Nicht das Aufnehmen sondern wie unterscheiden sie zwischen CO2 aus natürlichen Quellen und den aus industriellen Anlagen, Autos u.ä.
Machen sie nicht, die Ozeane. Sie nehmen einfach CO2 auf. Eine Menge die man bestimmen kann. Und nun bestimmt man noch, wieviel CO2 aus natürlichen Quellen kommt und wieviel der Mensch verursacht hat. Dann verpackt man das ganze in den zitierten schönen Satz und hat eine reißerische Meldung. Aber muss man als Naturwissenschaftler zu solchen Kniffen greifen? Sind wir Marktschreier? Nein eigentlich nicht. Und somit finde ich solche Meldungen durchaus bedenklich.

Warmer Winter?

Die Frage ist eigentlich eine immer wieder kehrende Frage. Ist der aktuelle Winter nun warm oder kalt. Klimaerwärmung ja- Klimaerwärmung nein? Ich will mal einen wertungsfreien Beitrag zum Thema leisten. Es darf sich jeder seinen eigenen Reim darauf machen.
Ich habe eine Reihe von Monatsmittel-Daten von Berlin Tempelhof von www.wetterzentrale.de und wetter-kontor.de, die bis 1701 zurückreichen. Also ziemlich weit zurück, wobei ich persönlich die älteren Daten ein bisschen mit Vorsicht geniessen würde. Aber nur ein bisschen. Auch damals hatte man schon Thermometer und hat oft sehr akribisch gearbeitet.
Für Dezember 2017, also den aktuellen Winter, beträgt das Monatsmittel 3,9°C.