Amerikanischer Auflauf

Amerikanischer Auflauf

Gericht: Auflauf
Keyword: Pute

Zutaten

  • 4 Scheibe Toastbrot
  • Butter
  • 2 Zwiebeln
  • 125 ml Trockenen Weißwein
  • 3 Hartgekochte Eier
  • 3 Tomaten
  • Kräuterbutter
  • 1 Dose Mais 340g
  • 250 Gramm Putenschnitzel
  • 50 Gramm Geriebenen Chester
  • 2 Packung Creme fraiche
  • 1 Essl. Öl
  • 1 Spritzer Tabasco
  • Salz Pfeffer

Anleitungen

  • Die Toastbrotscheiben in Würfel schneiden und in Butter goldbraun anbraten. In eine gebutterte Auflaufform füllen. Zwiebeln in Würfel schneiden und in Butter glasig werden lassen. Dann das in schmale Streifen geschnittene Putenfleisch etwa 5 Min. mitbraten lassen. Mit Mehl bestäuben und mehrmals wenden, so daß sich das Mehl gut verteilt. Mit dem Weißwein ablöschen. 1 Pott Creme fraiche dazutun, gut umrühren, danach auf das Toastbrot in der Auflaufform geben. Den Mais darauf verteilen, die Eier in Scheiben schneiden und auch darauf verteilen. Dann den anderen Pott Creme fraiche mit dem Chester vermengen und als nächste Schicht in die Auflaufform. Zuletzt die Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden und als letzte Schicht in die Auflaufform. Auf die Tomatenscheiben dann jeweils etwas Kräuterbutter geben. So, jetzt ist der leckere Schmaus auch schon fast fertig. Er muß nur noch ca. 50 Minuten bei 200°C bzw. bei Gas auf Stufe 3 backen.

Khoreschte Havij-o Alu

Zutaten
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Putenfleisch
1/2 Tasse Öl
Pfeffer & Salz
Zimt
500g Geraspelte Möhren
1/2 Tasse Zitronensaft
2 Tassen Alu Bokharai – getrocknete Mirabellen

Zubereitung
Zwiebeln schälen und klein hacken, den Knoblauch pressen. Alles in Öl anbraten.
Das Fleisch in Würfel schneiden, dazugeben und kurz mitbraten. Mit ca. 1 ½ Tassen Wasser ablöschen. Salz, Pfeffer, Safran dazugeben und abdecken. Auf kleiner Flamme ca. 30 min schmoren lassen. In einer anderen Pfanne die Möhren in 2 TL Öl vorsichtig schmoren. Immer wieder umrühren, damit sie nicht anbrennen.
Dann zum Fleisch geben, Zitronensaft, Mirabellen und 2 TL Zucker dazugeben. Mit einem Deckel zudecken und auf kleiner Flamme ca. 50 min ziehen lassen.
Bei Bedarf Wasser nachgießen.

Putengeschnetzeltes mit Spinat im Wok

Zutaten
4 EL geschälte Sesamsamen
500 g Blattspinat
500 g Putenschnitzel
1 TL Speisestärke
4 EL Sesam oder Olivenöl
Salz
2 Knoblauchzehen
schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
Currypulver

Zubereitung
1. Den Wok erhitzen und die Sesamsamen darin unter Rühren goldbraun rösten, dann herausnehmen und beiseite stellen.
2. Den Spinat verlesen, gründlich waschen und abtropfen lassen. Die harten Stiele abschneiden.
3. Die Putenschnitzel mit Küchenpapier abtupfen und quer zur Faser in etwa 2 cm dicke Stücke schneiden. Mit der Speisestärke bestäuben. Dann die Stärke mit der Fingerspitze leicht in das Fleisch einmassieren.
4. Das Öl im Wok erhitzen und die Fleischstücke portionsweise rundherum anbraten, bis sie ganz zart gebräunt sind. Auf den Abtropfrost legen und leicht salzen.
5. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Pressen in das Bratfett drücken. Den Spinat hinzufügen, unter Rühren zusammenfallen lassen und mit der Hühnerbrühe auffüllen.
6. Das Fleisch unterrühren und das Gericht mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Mit den Sesamsamen vermischen. Dazu Reis oder frisches Stangenbrot servieren

Putenfleisch in Tomaten-Kokos-Sauce

Zutaten
800 g Putenbrustfilet
3 Zwiebeln a 50 g
2 Knoblauchzehen
20 g Frischer Ingwer
4 EL Öl
1 TL Koriander gemahlen
1 TL Kurkuma
1 TL Chilipulver
500 ml passierte Tomaten
200 g Creamed coconut Fertigprodukt oder 125 g Kokosraspel
Zucker
Salz
Kokosraspeln
Minzeblätter
Gemüsereis

Zubereitung
Putenfleisch waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden. Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen, fein würfeln. Ingwer schälen und würfeln.
Öl erhitzen und das Fleisch portionsweise anbraten. Zwiebeln zugeben kurz mitbraten. Knoblauch, Ingwer, Koriander, Kurkuma und Chilipulver zugeben, alles ca. 2 Minuten dünsten.
Passierte Tomaten und Creamed coconut oder Kokosraspel zufügen und weitere ca. 30 Minuten schmoren. Abschmecken. Nach Wunsch mit Kokosraspeln und Minzeblätter garnieren. Als Beilage schmeckt ein Gemüsereis.

Toskanischer Fleischtopf

Zutaten
2 Kaninchenkeulen
2 Hendlhaxn
250 g Lammfleisch
250 g Putenfleisch
250 g Schweinefleisch
1 Zwiebel
1 Selleriestange
1 Bund Petersilie
1 Getrocknete Chilischote
125 ml Weißwein
500 g Tomaten
500 g Altbackenes Brot
Ölivenöl, Zitronenschale
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Zwiebel, Sellerie und Zitronenschale klein schneiden. Die Chilischote zerbröseln. Die Petersilienblättchen fein hacken. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden.
Die Tomaten überbrühen, schälen, entkernen und fein hacken.
In einem schweren Topf (Gusseisen) etwas Öl erhitzen. Zuerst das Schweinefleisch und die Kaninchenkeulen, dann den Rest anbraten. Aus dem Topf heben. Noch etwas Öl in den Topf gießen. Zwiebel und Sellerie anrösten. Das Fleisch dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Die Paradeiser dazu geben und mit Wein aufgießen.
Zugedeckt eineinhalb Stunden kochen lassen. Wenn nötig, noch etwas Suppe dazu gießen.
Das Brot in Scheiben schneiden. Eine Servierschüssel damit auslegen und den Eintopf darüber gießen.

Putenpfanne all`italiana

Zutaten
2 Knoblauchzehen
2 Töpfchen Basilikum
200 g Tomaten (Dose)
1 Zitrone; abgeriebene Schale
500 g Putenbrust
1 Rote Paprikaschote
1 Gelbe Paprikaschote
1 Grüne Paprikaschote
250 g Bleichsellerie
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1/2 l Hühnerbrühe (instant)
2 EL Heller Saucenbinder

Zubereitung
Für das Pesto Knoblauch fein hacken. Basilikum in feine Streifen schneiden. Stückige Tomaten, Knoblauch, Basilikumstreifen und Zitronenschale mischen. Zugedeckt ziehen lassen.
Putenfleisch waschen, trockentupfen und würfeln. Paprikaschoten putzen, würfeln. Sellerie putzen, in kleine Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten, würzen. Gemüse zufügen, kurz anbraten. Mit Hühnersuppe ablöschen.
Aufkochen und ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze garen. Saucenbinder einstreuen, nochmals aufkochen, abschmecken. Pfanne mit Pesto anrichten.

Putengeschnetzeltes mit Spinat

Zutaten
4 EL Geschälte Sesamsamen
500 g Blattspinat
500 g Putenschnitzel
1 TL Speisestärke
4 EL Sesam- oder Olivenöl
Salz
2 Knoblauchzehen
1/8 l Hühnerbrühe
Schwarzer Pfeffer
Currypulver

Zubereitung
Den Wok erhitzen, die Sesamsamen darin unter Rühren goldbraun rösten, herausnehmen, beiseitestellen.
Den Spinat verlesen, gründlich waschen, abtropfen lassen. Die harten Stiele abschneiden.
Die Putenschnitzel mit Küchenpapier abtupfen und quer zur Faser in etwa 2 cm dicke Stücke schneiden. Mit der Speisestärke überstäuben. Dann die Stärke mit den Fingerspitzen leicht ins Fleisch einmassieren.
Das Öl im Wok erhitzen und die Fleischstücke portionsweise darin anbra- ten, bis sie ganz zart gebräunt sind. Auf den Abtropfrost legen und leicht salzen. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Presse ins Brat- fett drücken. Den Spinat zugeben, unter Rühren zusammenfallen lassen und mit der Hühnerbrühe auffüllen. Das Fleisch unterrühren und das Gericht mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen.
Mit den Sesamsamen vermischen.
Dazu passt Reis oder frisches Stangenweissbrot.

Putengeschnetzeltes mit Avocados

Zutaten
1 kleine Dose Mandarinen
2 Avocados
4 Lauchzwiebeln
8 Kirschtomaten
4 EL Walnußöl
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
400 g Putenbrust
2 EL Öl
700 g Uncle Ben`s Fix für Fleischpfanne Mexikanische Art
4 Taco-Schalen

Zubereitung
Mandarinen abtropfen lassen, den Saft auffangen. Avocados halbieren und aushöhlen. Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen und in feine Streifen zerteilen. Kirschtomaten vierteln. Aus Öl, Zitronensaft, etwas Mandarinensaft, Salz und Pfeffer eine Salat- sauce rühren. Mit Mandarinen, Avocado, Lauchzwiebeln und Tomaten mischen und ziehen lassen. Das Fleisch in feine Streifen schneiden und würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch gut anbraten. Fix für Fleischpfanne dazugeben, unter Rühren erhitzen und in Taco-Schalen füllen. Den Salat in die ausgehöhlten Avocadohälften füllen und mit dem Geschnetzelten servieren. Beilage: Tortillas.

Broccoli-Möhren-Pfanne

Zutaten
600 g Broccoli
Salz
375 g Möhren
30 g Ingwer, frisch
2 Rote Chilischoten, ersatzweise Paprika
500 g Putenschnitzel
3 EL Öl
Pfeffer
75 ml Gemüsebrühe, Instant
200 ml Chinesische Chili-Sauce (süss-pikant)
2 EL Sojasauce
1 Prise Sambal Oelek
50 g Kokos-Chips(Asien-Laden)

Zubereitung
Broccoli putzen, waschen, in Röschen teilen und in Salzwasser 5 Minuten garen. Möhren schälen, waschen, in Stifte schneiden. Ingwer schälen, fein hacken. Chilischote putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen, in Ringe schneiden. Fleisch waschen, trockentupfen, in dünne Scheiben schneiden. Öl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Möhren, Ingwer und Chiliringe ins Bratfett geben, kurz anduensten. Brühe angiessen, ca. 3 Minuten garen. Brokkoli und Fleisch zugeben. Chili- und Sojasauce unterruehren, aufkochen lassen. Mit Salz, Curry und Sambal Oelek abschmecken. Kokos-Chips darüberstreuen. Dazu schmeckt Reis.

Asia-Pfanne mit Bambus

Zutaten
20 g Mu-Err-Pilze
150 g Langkornreis
Salz
1 Dose Bambussprossen; a 228 ml
250 g Lauch
250 g Paprika, rot
150 g Shiitake-Pilze; klein, ersatzweise Champignons
400 g Putenschnitzel
2 EL Öl
250 ml Hühnerbrühe; (Instant)
1/2 TL Speisestärke
5 EL Sojasauce
2 EL Ketchup
4 EL Asia-Sauce
Sambal Ölek; (evtl.)
China-Gewürz; (evtl.)

Zubereitung
Mu-Err-Pilze nach Packungsanleitung quellen lassen und kochen. Reis in kochendem Salzwasser etwa 25 Minuten ausquellen lassen. Bambus abtropfen. Lauch und Paprika putzen und waschen. Alles dein schneiden. Shiitake-Pilze abreiben. Fleisch in dünne Streifen schneiden. Die Hälfte des Öls in einem Wok oder einer grossen Pfanne erhitzen. Fleisch und Shiitake-Pilze darin anbraten. Herausnehmen. Restliches Öl im Bratfett erhitzen. Mu-Err-Pilze abtropfen lassen und eventuell kleinschneiden. Mit dem Gemüse etwa 3 Minuten braten. Fleisch und Shiitake-Pilze zufügen. Brühe, Stärke, Sojasauce, Ketchup, Asia-Sauce und eventuell Sambal Ölek verrühren. In die Pfanne giessen und 1-2 Minuten köcheln lassen. Nach Geschmack mit China-Gewürz abschmecken.