Apfel-Streuselkuchen

Apfel-Streuselkuchen

Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Kuchen
Keyword: Apfel

Zutaten

  • 250 Gramm Mehl
  • 15 Gramm Hefe
  • 25 Gramm Zucker
  • 125 ml Lauwarme Milch
  • 30 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teel. Abgeriebene Zitronenschale
  • 1 kg Äpfel
  • 350 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 200 Gramm Butter
  • 100 Gramm Korinthen

Für das Backblech:

  • Butter

Anleitungen

  • Ein Backblech leicht einfetten. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken, die Hefe hineinbrökeln und mit etwas Zucker, Mehl und der Milch zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Den restlichen Zucker, die geschmolzene Butter, das Ei, das Salz und die Zitronenschale mit dem Vorteig schlagen, bis der Teig Blasen wirft und 15 Minuten gehen lassen. Die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. Den Teig ausrollen und das Backblech damit auslegen. Die Apfelspalten dicht auf den Hefeteig legen. Den Backofen auf 210 °C vorheizen. Das Mehl in eine Schüssel sieben, mit dem Zucker, dem Vanillinzucker und der geschmolzenen Butter zu Streuseln zerreiben, auf den Äpfeln verteilen und die Korinthen darüberstreuen. Den Kuchen auf der mittleren Schiebeleiste 25-30 Minuten backen. Den Kuchen etwas abkühlen lassen, dann in Stücke schneiden.

Russische Brotsuppe

Chlebnij sup - russische Brotsuppe

Gericht: Suppe
Land & Region: Russland
Keyword: Brot

Zutaten

  • 300 Gramm Altbackenes Brot
  • 2 Liter Wasser
  • 100 ml Honig oder Zucker
  • 1 Essl. Butter
  • Kwas
  • Milch oder süße Sahne

Anleitungen

  • Das Brot in Würfel schneiden, in Wasser einweichen und weichkochen. Am Schluß Zucker oder Honig zugeben, die Butter einrühren. Die Suppe wird mit Milch oder süßer Sahne gereicht.

Brunnenkressesuppe

Brunnenkressesuppe

Zubereitungszeit35 Min.
Gericht: Suppe
Keyword: Brunnenkresse

Zutaten

  • 300 Gramm Kartoffeln
  • 3 Bund Brunnenkresse
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 1 Liter Gemüsebrühe Instant
  • 2 Essl. Kürbiskerne
  • 2 Essl. Schmand
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss

Anleitungen

  • Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Brunnenkresse putzen, waschen und gut abtropfen lassen.
  • Die Brühe aufkochen. Die Kartoffeln, die Zwiebel und 2/3 der Brunnekresse zufügen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 - 20 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln gar sind. Inzwischen die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  • Den Schmand in die Suppe rühren. Alles mit einem Pürierstab pürieren, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Vor dem Servieren die Kürbiskerne und die restliche Kresse über die Suppe streuen.

Borschtsch mit Karauschen

Borschtsch mit Karauschen

Gericht: Suppe
Land & Region: Russland
Keyword: Fisch, Gemüse

Zutaten

  • Wurzelwerk
  • Pilze
  • Bohnen
  • 3 Karauschen
  • Rote Rüben
  • Kartoffeln
  • Etwas Essig
  • Pflanzenöl
  • Etwas Mehl
  • Petersilie

Anleitungen

  • Das Wurzelwerk klein schneiden und mit viel Wasser eine kräftige Gemüsebrühe bereiten. Die Pilze und die Bohnen (wahlweise Bohnensamen oder grüne Bohnen) extra kochen. Die Karauschen säubern, säuern und salzen mit Mehl bestäuben und in Pflanzenöl auf beiden Seiten braten. Aus der Gemüsebrühe das Wurzelwerk herausnehmen, die Pilze und die Bohnen dazugeben, 3 - 4 Kartoffeln schälen und ebenfalls in die Suppe geben. Eine Rote Rübe raspeln und die Rübenraspel in Pflanzenöl dünsten und in die Suppe geben. Etwas Essig und Salz zugeben und die Suppe fertig kochen, am Schluß die Karauschen, einige Oliven zugeben. Aus Mehl und Pflanzenöl eine Schwitze bereiten und in die Suppe rühren. Die Suppe auf den Teller geben und mit zerkleinerter Petersilie bestreuen.

Bohnensuppe nach Jokai Art

Bohnensuppe nach Jokai Art (Jókai bableves)

Gericht: Suppe
Keyword: Bohnen

Zutaten

  • 180 Gramm Trockene Bohnen
  • 1 Geräuchertes Eisbein
  • 100 Gramm Möhren
  • 80 Gramm Petersilienwurzeln
  • Lorbeerblatt
  • Knoblauch
  • 150 Gramm Paprikaschoten
  • 70 Gramm Tomaten
  • 300 Gramm Räucherwurst
  • 40 Gramm Schmalz
  • 30 Gramm Mehl
  • 30 Gramm Zwiebeln
  • 5 Gramm Gewürzpaprika
  • Petersilie
  • 1 1/2 Liter Saure Sahne
  • 30 Gramm Mehl
  • Gezupfte Nudeln

Anleitungen

  • Die Bohnen gut waschen und am Vorabend einweichen. Das Eisbein in etwa 1 1/2 l Wasser butterweich kochen. Am nächsten Tag von der kalten Brühe mit der Gabel das Fett abnehmen und das in Scheiben geschnittene Wurzelwerk darin anrösten. Wird es bräunlich, die Bohnen mit dem Einweichwasser dazugiessen, mit der Eisbeinbrühe auffüllen und mit Lorbeerblatt, einer Prise Knoblauch, in kleine Würfel geschnittene Paprikaschoten und Tomaten sowie - je nach dem Salzgehalt des geräucherten Eisbeins - etwas Salz garen. Inzwischen die Wurst in Schmalz braten, aus dem Bratfett nehmen und in dünne Scheiben schneiden. Sind die Bohnen gar, vom Bratfett der Wurst, Mehl und kleingeschnittenen Zwiebel eine helle Mehlschwitze bereiten. Im letzten Moment mit Gewürzpaprika und gehackter Petersilie bestreuen. Ist die Suppe mit der Mehlschwitze aufgekocht, mit wenig Mehl - verrührte saure Sahne einquirlen. Schliesslich die gezupften Nockerln in der Suppe kochen und die Wurstscheiben mitkochen. Vor dem Servieren das Eisbein in kleine Stücke schneiden und die heisse Suppe darüber anrichten. Bei Tisch kann sich jeder nach Belieben die Suppe mit Essig oder Estragonessig abschmecken. Als Gegengewicht zum saeuerlichen Geschmack ist auch etwas Puderzucker zur Abrundung der Geschmack-Harmonie möglich.

Bohnensuppe mit saurer Sahne

Bohnensuppe mit saurer Sahne

Gericht: Suppe
Land & Region: Ungarn
Keyword: Bohnen

Zutaten

  • 300 Gramm Knochen
  • 200 Gramm Suppengrün
  • 200 Gramm Getrocknete Bohnen
  • 20 Gramm Salz
  • 40 Gramm Fett
  • 100 Gramm Mehl
  • 30 Gramm Zwiebeln
  • 10 Gramm Knoblauch
  • 1 Teel. Paprika
  • 200 ml Saure Sahne

Anleitungen

  • Die getrockneten Bohnen werden über Nacht eingeweicht und am anderen Tag gründlich gewaschen. In Knochenbrühe werden die Bohnen zum Kochen aufgesetzt. In wenig Fett wird die feingeschnittene Zwiebel gebräunt und mit Paprika, Salz und Knoblauch gewürzt, dann der kochenden Suppe zugesetzt. Man bereitet eine hellbraune Mehlschwitze, die mit Paprika gewürzt ist und mit kaltem Wasser und saurer Sahne glattgerührt wird. Sind die Bohnen weich, wird die Suppe eingedickt. Man würzt und gibt eventuell ein wenig Essig dazu. Gezupfter Nudelteig wird in der Suppe gekocht.

Blumenkohlsuppe mit Croutons

Blumenkohlsuppe mit Croutons

Gericht: Suppe
Keyword: Blumenkohl

Zutaten

  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 6 Essl. Butter
  • 800 ml Wasser
  • 1 1/2 Würfel MAGGI Klare Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 1 Prise Pfeffer weiß
  • 3 Essl. Kerbel gehackt
  • 3 Scheib. Weißbrot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Kerbelblätter

Anleitungen

  • Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • In einem Topf 2 EL Butter heiß werden lassen und beides darin ca. 5 Min. andünsten. Wasser zugießen, zum Kochen bringen. MAGGI Klare Gemüsebrühe darin auflösen. Die Suppe ca. 10 Min. kochen, einige Röschen für die Garnitur herausnehmen und zur Seite stellen.
  • Suppe mit dem Schneidestab pürieren. Sahne zufügen, mit Pfeffer abschmecken und Kerbel unterrühren.
  • Für die Knoblauchcroutons: Weißbrot in Würfel schneiden. Knoblauchzehe schälen und durchpressen. In einer Pfanne restliche Butter heiß werden lassen. Brot und Knoblauch darin goldbraun rösten.
  • Blumenkohlröschen in der Suppe heiß werden lassen. Mit Croutons und Kerbelblättern garniert servieren.

Bäuerliche Gemüsesuppe

Bäuerliche Gemüsesuppe

Gericht: Suppe
Land & Region: Russland
Keyword: Gemüse

Zutaten

  • 80 Gramm Weißkohl
  • 110 Gramm Kartoffel
  • 15 Gramm Kohlrübe
  • 10 Gramm Möhren
  • 20 Gramm Tomaten
  • 5 Gramm Petersilienwurzel
  • 20 Gramm Zwiebeln
  • 10 Gramm Butter
  • 10 Gramm Smetana
  • 5 Gramm Grünzeug
  • 5 Gramm Salz

Anleitungen

  • Alle Zutaten in Streifen oder Würfelchen schneiden. In die kochende Brühe oder ins Wasser Kohl, Kartoffeln, Rübe, Möhre, Petersilienwurzel und Zwiebel geben und 20-25 Minuten kochen. 5 Minuten vor Beendigung des Kochvorganges die zerschnittenen Tomaten in die Suppe geben. Auf dem Teller die Suppe mit der Smetana und dem fein zerkleinerten Grünzeug anrichten. Wenn die Suppe mit Wasser gekocht wird, dann wird vor dem Auftragen etwas Butter untergerührt.

Batwinia

Batwinia

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit35 Min.
Gericht: Suppe
Land & Region: Russland
Keyword: Fisch, kalt

Zutaten

  • 150 Gramm Sauerampfer
  • 150 Gramm Spinat
  • 150 Gramm Blätter von jungen Rüben (Rote Beete)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Essl. Meerrettich
  • 5 1/2 Liter Kwas oder Weißwein herb
  • 1/2 Zitronensaft
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Teel. Kerbel gehackt
  • 1 Teel. Estragon gehackt
  • 1 Teel. Fenchelgrün gehackt
  • 1 Teel. Petersilie gehackt
  • 150 Gramm Stör oder Lachs kalt gekocht
  • 8 Eiswürfel

Anleitungen

  • Sauerampfer, Spinat und Rübenblätter fein schneiden. Schwach salzen und im eignen Saft etwa 20 Minuten dünsten. Meerrettich dazugeben. Alles durch den Fleischwolf drehen. Dann Kwas oder Weißwein unterrühren. Den Zitronensaft auch. Salatgurke schälen, entkernen und in feine kurze Streifen schneiden. Mit den Kräutern in die Suppe geben. Die läßt man auskühlen. Vor dem Servieren kommen der in gleichmäßige Stücke geschnittene Fisch und zuletzt die Eiswürfel

Basilikum-Rahmsuppe

Basilikum-Rahmsuppe

Gericht: Suppe
Land & Region: Italien
Keyword: Basilikum

Zutaten

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Bund Frisches Basilikum
  • 1 Essl. Butter oder Margarine
  • 2 Päckchen Tiefkühl-Suppengrün klein
  • 1 Essl. Weizenmehl
  • 1 Liter Kräftige Brühe Instant
  • 200 ml Sahne
  • Kräutersalz
  • Saft und abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • 2 Scheibe Weizenvollkornbrot oder Vollkorn-Toast
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne

Anleitungen

  • Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Einige Ringe zum Garnieren zur Seite legen. Das Basilikum waschen und trockenschütteln.
  • In einem ausreichend großen Topf die Butter erhitzen und die Zwiebelringe darin glasig dünsten. Das Suppengrün hinzugeben und 2 Minuten mitdünsten. Das Mehl darüber streuen und kurz anschwitzen.
  • Den Topf vom Herd nehmen, mit der Gemüsebrühe auffüllen und glattrühren. Wieder auf die Herdplatte stellen und einmal aufkochen. Die Sahne dazugeben und mit Kräutersalz, Zitronensaft und der Zitronenschale abschmecken. Zuletzt Basilikum hinzufügen und alles mit dem Stabmixer pürieren. Bei schwacher Hitze ziehen lassen.
  • Das Brot in feine Würfel schneiden und zusammen mit den Sonnenblumenkernen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Über die heiße Suppe streuen und mit den restlichen Zwiebelringen garniert servieren.