Apfel-Streuselkuchen

Apfel-Streuselkuchen

Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Kuchen
Keyword: Apfel

Zutaten

  • 250 Gramm Mehl
  • 15 Gramm Hefe
  • 25 Gramm Zucker
  • 125 ml Lauwarme Milch
  • 30 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teel. Abgeriebene Zitronenschale
  • 1 kg Äpfel
  • 350 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 200 Gramm Butter
  • 100 Gramm Korinthen

Für das Backblech:

  • Butter

Anleitungen

  • Ein Backblech leicht einfetten. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken, die Hefe hineinbrökeln und mit etwas Zucker, Mehl und der Milch zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Den restlichen Zucker, die geschmolzene Butter, das Ei, das Salz und die Zitronenschale mit dem Vorteig schlagen, bis der Teig Blasen wirft und 15 Minuten gehen lassen. Die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. Den Teig ausrollen und das Backblech damit auslegen. Die Apfelspalten dicht auf den Hefeteig legen. Den Backofen auf 210 °C vorheizen. Das Mehl in eine Schüssel sieben, mit dem Zucker, dem Vanillinzucker und der geschmolzenen Butter zu Streuseln zerreiben, auf den Äpfeln verteilen und die Korinthen darüberstreuen. Den Kuchen auf der mittleren Schiebeleiste 25-30 Minuten backen. Den Kuchen etwas abkühlen lassen, dann in Stücke schneiden.

Gemüsemuffins mit Pekannüssen

 

Gemüsemuffins mit Pekannüssen

Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Muffin
Portionen: 12
Kalorien: 173kcal

Zutaten

  • 300 Gramm Kürbis reines Fruchtfleisch
  • 2 Möhren ca. 200 g
  • 250 Gramm Vollkornmehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL gemahlene Muskatnuss und Ingwer
  • 50 Gramm Fein gehackte Pekannüsse
  • 75 Gramm Zerlassene Butter
  • 2 Eier
  • 1/4 Liter Milch 1,5 %
  • Butter für die Form

Anleitungen

  • Das Gemüse raspeln. Mehl, Backpulver, Salz, Muskat und Ingwer mischen und in eine Schüssel sieben. Das Gemüse und die Nüsse unterheben. Die Butter mit den Eiern und der Milch verrühren und unter die Gemüse-Mehl-Mischung mischen. Eine 12er-Muffinform mit Butter fetten. Den Teig einfüllen. Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 210 °C etwa 20 Minuten backen.

Apfelsaftkuchen

Apfelsaftkuchen

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Kuchen

Zutaten

Teig:

  • 125 Gramm Butter
  • 80 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teel. Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker

Belag:

  • 1/2 Liter Apfelsaft
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Packung Vanillepuddingpulver
  • 5 große Äpfel

Anleitungen

  • Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig herstellen. Aus Apfelsaft, Zucker und Puddingpulver einen Vanillepudding kochen. Die Äpfel unter den Pudding heben. Den Teig in eine Springform geben und den Belag darauf verteilen. Bei 180 Grad Celsius 45 Minuten backen. In der Form erkalten lassen. Mit Schlagsahne servieren.

Apfel-Quark-Kuchen

Apfel-Quark-Kuchen

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Kuchen

Zutaten

  • 375 Gramm Mehl
  • 175 Gramm Butter oder Margarine
  • 125 Gramm Zucker
  • 2,5 Kilo Saftige Äpfel
  • 4 Eier
  • 150 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Sahnequark
  • 2 Packung Vanille-Puddingpulver
  • 1 Teel. Zimt

Anleitungen

  • Mehl, Fettstückchen und Zucker mit einer Gabel zu Streuseln verarbeiten. 2/3 Tasse kaltes Wasser mit gekühlten Händen rasch unterkneten. Teig in Alufolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Inzwischen Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Eier trennen und Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Zucker 2 Minuten unterschlagen, danach Quark, Puddingpulver und die Eigelbe locker unter den Schnee heben. Ein gefettetes Blech mit dem Mürbeteig auskleiden, die Quarkmasse darüber geben, die Apfelspalten auf der Creme verteilen und mit Zimt bestreuen. Den Apfelkuchen bei 180°C 50 Minuten backen.

Apfel-Muffins mit Zimt

Apfel-Muffins mit Zimt

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Muffin

Equipment

  • Muffinblech
  • Apfelausstecher

Zutaten

  • 150 Gramm Zerlassene Butter
  • 80 Gramm Braunen Zucker
  • 1 Teel. Gemahlenen Zimt
  • 2 Eier
  • 100 Gramm Joghurt
  • 100 Gramm Speisestärke
  • 100 Gramm Mehl
  • 1 Teel. Backpulver
  • 2 Äpfel
  • 4 Essl. Preiselbeeren

Anleitungen

  • Die Butter mit Zucker, Zimt, Eiern und Joghurt verrühren. Speisestärke, Mehl und Backpulver mischen und unter die Butter-Ei- Masse heben. Den Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Die Muffinform ggf. leicht fetten und den Teig hineinfüllen. Die Apfelscheiben in den Teig drücken. Je einen Teelöffel Preiselbeeren auf jedem Muffin verteilen. Die Muffins im Backofen (Umluft: 180°C) ca. 25 Minuten backen.

Apfelmuffins mit Rumrosinen 2

Apfelmuffins mit Rumrosinen 2

Zubereitungszeit25 Min.

Equipment

  • Muffinblech

Zutaten

  • 200 Gramm Dinkel fein gemahlen
  • 100 Gramm Haselnüsse fein gerieben
  • 100 Gramm Vollrohrzucker
  • 1 1/2 Teel. Backpulver
  • 1/2 Teel. Natron
  • 1/2 Teel. Zimt
  • 1/2 Teel. Kardamom
  • 200 ml Milch
  • 1 Ei
  • 60 ml Haselnußöl
  • 3 Essl. In Rum eingelegte Rosinen
  • 1 Apfel grob gerieben
  • Butter für die Form

Anleitungen

  • Das Muffinblech mit Butter leicht fetten. Alle trockenen Zutaten vermischen. In einer zweiten Schüssel alle feuchten Zutaten vermischen und über die trockenen Zutaten gießen. Kurz verrühren. Es dürfen ruhig noch Klümpchen da sein. In die Muffinförmchen geben. (ca. 3 Esslöffel pro Form) und im auf 190 Grad vorgeheizten Ofen bei Ober- und Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen. Nach dem Backen noch einige Minuten im Blech stehen lassen, dann stürzen und genießen.

Apfelmuffins mit Rumrosinen

Apfelmuffins mit Rumrosinen

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Muffin

Equipment

  • Muffinblech

Zutaten

Trockene Zutaten :

  • 200 Gramm Dinkel fein gemahlen
  • 100 Gramm Haselnüsse fein gerieben
  • 100 Gramm Vollrohrzucker
  • 1 1/2 Teel. Backpulver
  • 1/2 Teel. Natron
  • 1/2 Teel. Zimt
  • 1/2 Teel. Kardamom

Feuchte Zutaten :

  • 200 ml Milch
  • 1 Ei
  • 60 ml Haselnußöl
  • 3 Essl. In Rum eingelegte Rosinen
  • 1 Kilo Apfel grob gerieben
  • Butter für die Form

Anleitungen

  • Das Muffinblech mit Butter leicht fetten. Alle trockenen Zutaten vermischen. In einer zweiten Schüssel alle feuchten Zutaten vermischen und über die trockenen Zutaten gießen.
    Kurz verrühren. Es dürfen ruhig noch Klümpchen da sein. In die Muffinförmchen geben. (ca. 3 Esslöffel pro Form) und im auf 190 Grad vorgeheizten Ofen bei Ober- und Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen. Nach dem Backen noch einige Minuten im Blech stehen lassen, dann stürzen und genießen.

Apfel-Muffins mit Haferflocken-Streuseln

Apfel-Muffins mit Haferflocken-Streuseln

Zubereitungszeit25 Min.
Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Muffin

Equipment

  • Muffinblech

Zutaten

Streusel:

  • 2 Essl. Butter
  • 80 Gramm Haferflocken
  • 80 Gramm Braunen Zucker
  • 30 Gramm Mehl
  • 1/2 Teel. Zimt

Muffinteig:

  • 1 Apfel
  • 200 Gramm Mehl
  • 70 Gramm Zucker
  • 1/4 Teel. Salz
  • 1 Essl. Backpulver
  • 200 ml Apfelsaft
  • 4 Essl. Pflanzenöl
  • 1 großes Ei
  • 50 Gehackte Walnüsse

Anleitungen

  • Für die Streusel die Butter zerlassen. Zucker, Haferflocken, Mehl und gemahlenen Zimt daruntermischen. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und raspeln. In einer Schüssel Mehl, Zucker, Salz und Backpulver mischen. In einer weiteren Schüssel Apfelsaft, Öl und Ei verquirlen. Die Apfelsaftmischung unter die Mehlmischung rühren. Den geraspelten Apfel, die Walnüsse und die Hälfte der Streuselmischung unter den Teig heben. Die Muffinform ggf. leicht fetten und den Teig hineinfüllen. Die Streuselmischung gleichmäßig auf den Muffins verteilen und leicht festdrücken. Die Muffins im Backofen (Umluft: 180°C) ca. 25 Minuten backen.

Apfel-Muffins (einfach)

Apfel-Muffins (einfach)

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Muffin

Equipment

  • Muffin-Form

Zutaten

  • 200 Gramm Vollkorn- Haferflocken
  • 150 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 100 Gramm brauner Zucker
  • 1 Essl. Backpulver
  • 1 Teel. Abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Teel. Zimtpulver
  • 2 mittlere Äpfel
  • 1 Ei
  • 2 Essl. Öl
  • 200 ml Apfelsaft

Anleitungen

  • Eine Muffin-Form mit Papierförmchen auslegen. Die trockenen Zutaten gründlich miteinander vermengen. Die Äpfel waschen, vierteln und entkernen. Mit der Schale fein stifteln. Unter die trockenen Zutaten heben. Das Ei in leicht verschlagen, Öl und Apfelsaft dazugeben, gut verrühren. Flüssige Mischung zu den trockenen Zutaten geben und rühren, bis alles gut durchfeuchtet ist. Teig in die Muffinform geben, dabei die Förmchen bis zum Rand füllen (ca. 2 gehäufte EL pro Muffin). Bei 175°C Umluft (normal ca. 200°C) 20-24 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen. Die Muffins schmecken auch lauwarm sehr gut.

Apfel-Muffins

Apfel-Muffins

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Muffin

Equipment

  • Muffinblech

Zutaten

  • 200 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 25 Gramm Weizenkeime geröstet
  • 1 Essl. Backpulver
  • 1 Essl. Zimt gemahlen
  • 100 Gramm Rosinen
  • 2 Äpfel geschält und gewürfelt
  • 10 Essl. Frischmilch entrahmt
  • 3 Essl. Apfeldicksaft
  • 2 Essl. Honig steif geschlagen
  • 1 Eiweiß
  • Öl fürs Blech

Anleitungen

  • Mehl mit Keimlingen, Backpulver, Zimt, Rosinen und Apfelwürfeln mischen. Milch, Dicksaft und Honig hinzufügen. Alles vermengen. Eiweiß unterheben. Elektro-Ofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Muffinblech (mit runden Vertiefungen) oder Ragout-fine-Förmchen mit Öl auspinseln. Jeweils zu zwei Dritteln mit Teig füllen. In den Ofen schieben, etwa 20 Minuten goldbraun backen (Gas: Stufe 3). Bevor sie zu dunkel werden, mit Folie abdecken. Dazu schmeckt Vanillesoße.