Apfelkuchen mit Sonnenblumenkernen 0 (0)

Apfelkuchen mit Sonnenblumenkernen

Equipment

  • 26cm Springform

Zutaten

  • 50 Gramm Rosinen
  • 200 Gramm Butter
  • 80 Gramm Honig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Eier
  • 175 Gramm Weizenmehl Type W 1050
  • 1 1/2 Teel. Weinstein-Backpulver
  • 75 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 700 Gramm Säuerliche Äpfel
  • 2 Essl. Apfeldicksaft etwas mehr bei Bedarf
  • Butter für die Form

Anleitungen

  • Rosinen waschen und abtropfen lassen. Butter mit Honig, Salz und Zimt mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Nacheinander die Eier unterrühren. Weizenmehl mit Backpulver mischen und nach und nach unterrühren. Rosinen und Sonnenblumenkerne unter den Teig heben. Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) füllen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und die Außenseiten mit einer Gabel längs einritzen. Äpfel auf den Teig legen, im vorgeheizten Backofen bei 175°C auf der zweiten Einschubleiste von unten 50 - 60 Minuten backen. Den Kuchen zum Abkühlen auf ein Rost stellen und aus der Form lösen, ausgekühlt mit Apfeldicksaft bestreichen.

Apfelkuchen mit Sahnepudding 0 (0)

Apfelkuchen mit Sahnepudding

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Kuchen

Equipment

  • 26cm Springform

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 Gramm Mehl
  • 1/2 Teel. Backpulver
  • 100 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Margarine
  • 1 Ei
  • Salz

Für den Belag:

  • 6 Boskop-Äpfel oder etwas mehr
  • 3/4 Liter Sahne
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1,5 Packung Vanillepudding

Anleitungen

  • Knetteig bereiten, Teig in eine 26er Form füllen, Rand hochziehen. Aus den Äpfeln das Kerngehäuse herauslösen (Apfelausstecher), ganz lassen und die Form damit füllen. Pudding kochen und über die Äpfel gießen (ruhig noch heiß). Bei 175°C 75 Minuten oder etwas länger auf dem unteren Rost backen. Ruhig einen Tag vorher backen und kühl stellen!

Apfelkuchen mit Quarkhaube 0 (0)

Apfelkuchen mit Quarkhaube

Vorbereitungszeit40 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Quark

Equipment

  • Springform

Zutaten

Für den Boden :

  • 125 Gramm Margarine
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Ei
  • Backpulver
  • 250 Gramm Mehl

Für die Füllung :

  • 1 Kilo säuerliche Äpfel
  • 2 Eigelb
  • 75 Gramm Zucker
  • 3 Essl. Sahne
  • 3 Essl. Joghurt
  • 250 Gramm Quark
  • 3 Eiweiß

Anleitungen

  • Aus den Teigzutaten einen Knetteig herstellen und kaltstellen. Inzwischen die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Für die Füllung Zucker und Eigelb schaumig schlagen und Sahne und Joghurt unterrühren. Den Quark unterrühren und den Eischnee unterziehen. Den Teig in eine gefettete Springform füllen, einen Rand hochziehen und mit gehackten Mandeln bestreuen. Die Äpfel darauf verteilen und mit der Quarkhaube überziehen. Bei 200°C 55 - 60 Minuten backen und im Ofen auskühlen lassen.

Apfelkuchen mit Marzipan vom Blech 0 (0)

Apfelkuchen mit Marzipan vom Blech

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Marzipan

Zutaten

Teig :

  • 200 Gramm Butter
  • 175 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 100 Gramm Sahne
  • 375 Gramm Mehl
  • 2 Teel. Backpulver

Belag :

  • 750 Gramm Äpfel in Scheiben

Guß :

  • 200 Gramm Marzipan-Rohmasse
  • 2 Eigelb
  • 200 ml Sahne
  • 1 Vanillepuddingpulver
  • 2 Steifgeschlagene Eiweiß
  • 100 Gramm Gehackte Mandeln

Anleitungen

  • Einen Rührteig bereiten und auf das gefettete Blech geben. Die Äpfel darauf verteilen. Marzipan und Eigelb schaumig rühren. Sahne und Puddingpulver zugeben, dann den steifen Eischnee und die Mandeln unterheben, über die Äpfel geben. Ca. 45 Minuten bei 180 Grad backen.

Apfelkuchen mit Kokosraspeln 0 (0)

Apfelkuchen mit Kokosraspeln

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Kokos

Zutaten

Für den Teig :

  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 200 Gramm Mehl
  • Backpulver etwas

Für die Füllung:

  • 750 Gramm Äpfel
  • 3 Essl. Zitronensaft
  • 100 Gramm Butter
  • 200 Gramm Zucker
  • 3 Eier
  • 75 Gramm Kokosraspeln

Anleitungen

  • Aus den Teigzutaten einen Rührteig zubereiten, in eine Springform füllen und mit Äpfeln belegen. Übser die Äpfel den Zitronensaft gießen. Aus den restlichen Zutaten einen zweiten Rührteig herstellen, über die Äpfel verteilen. Bei niedriger Stufe ca. eine Stunde backen.

Apfelkuchen mit Gitter 0 (0)

Apfelkuchen mit Gitter

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel

Equipment

  • Springform

Zutaten

  • 300 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Butter
  • 175 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • Etwas Zitrone
  • 1 Kilo Säuerliche Äpfel
  • 50 Gramm Zucker
  • 1/2 Teel. Gemahlener Zimt
  • 2 Eier
  • 2 Essl. Milch

Anleitungen

  • 1 EL Vanillepuddingpulver Aus Mehl, Zucker, Butter und Ei einen Knetteig bereiten. Mit 2/3 davon Boden und Rand einer Springform auslegen. Die in dünne Scheiben geschnittenen und mit Zucker und Zitronensaft vermischten Äpfel darauf verteilen. Milch, Eier und Vanillepuddingpulver verquirlen und darüber geben. Mit dem Rest des Teiges den Kuchen gitterförmig bedecken. Bei 200°C 60 Minuten backen.

Apfelkuchen auf Marzipan-Mandel-Mürbeteig 0 (0)

Apfelkuchen auf Marzipan-Mandel-Mürbeteig

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Marzipan

Equipment

  • Springform 26 cm

Zutaten

  • 500 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 Gramm Marzipanrohmasse
  • Puderzucker nach Geschmack
  • 50 Gramm Gestiftete Mandeln
  • 4 bis 5 mittelgroße Äpfel

Anleitungen

  • Zutaten bis auf die Äpfel miteinander zu einem Mürbeteig verkneten (am besten auf Arbeitsfläche mit den Hände) und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, 4- 5 mittelgroße Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Auf den Boden der mit dem Mürbeteig ausgelegten Springform legen (der Rand der Springform ist auch mit Teig ausgelegt, da die Äpfel sonst keinen Halt haben ). Restliche Mandelstifte darüberstreuen. Im vorgeheizten Ofen 50 Minuten bei 180 Grad backen und dann abkühlen lassen. Schlagsahne mit ein wenig Zimt dazu reichen.

Apfelgugelhupf 0 (0)

Apfelgugelhupf

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Gugelhupf

Equipment

  • Gugelhupfform

Zutaten

  • 200 Gramm Zimmerwarme Butter
  • 200 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 200 Gramm Mehl
  • 2 Teel. Backpulver
  • 500 Gramm Äpfel
  • 100 Gramm Geriebene Nüsse
  • 100 Gramm Geriebene dunkle Schokolade

Anleitungen

  • Butter solange rühren, bis sie weiß ist und an Volumen sichtbar zugenommen hat. Zucker dazugeben und rühren, bis er sich aufgelöst hat. 1 Ei nach dem anderen dazugeben und rühren, bis die Masse luftig ist, Mehl mit Backpulver vermischen und unterheben. Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen, grob reiben und mit dem Teig vermengen, Schokolade und Nüsse unterrühren. Teig in 1 gefettete Gugelhupfform füllen und bei 180°C etwa 50 Minuten backen. Vor dem Stürzen ca. 10 Minuten auskühlen lassen.

Ankebögli 0 (0)

Konfizus sagt: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.

Mit dem nachfolgenden Gebäck kann Mann zumindest die erste Begierde befrieden.

Ankebögli (Buttergebäck)

Gericht: Gebäck
Keyword: Gebäck

Zutaten

  • 170 Gramm Butter
  • 3 Eigelb
  • 85 Gramm Puderzucker
  • 230 Gramm Mehl
  • 20 Gramm Puderzucker

Anleitungen

  • Die zimmerwarme Butter schaumig rühren. Eigelb dazugeben, Puderzucker darüber stäuben und verrühren. Das Mehl darüber sieben und alles zu einem glatten Teig kneten. Diesen zu einer Kugel formen, In eine Plastikfolie hüllen und 1 Stunde kalt stellen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Teigkugel vierteln. Jedes Teil auf einer leicht bemehlten trockenen Arbeitsfläche zu einer etwa 1 cm dicken Rolle verarbeiten. Davon 8 cm lange Stücke abschneiden. Diese zu einem "V" gebogen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und 15 Minuten backen. Noch warm mit Puderzucker bestäuben. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Apfel-Amaretto-Torte 0 (0)

Apfel-Amaretto Torte

Gericht: Gebäck
Keyword: Amaretto, Apfel

Zutaten

Für den Rührteig :

  • 100 Gramm Weiche Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150 Gramm Mehl Type 405
  • 1 Teel. Backpulver
  • 1 Teel. Zimt
  • 2 Essl. Rum
  • 2 Äpfel Boskop oder Cox Orange

Für die Baisermasse :

  • 4 Eiweiß
  • Salz
  • 200 Gramm Puderzucker
  • 200 Gramm Mandeln gemahlen
  • 2 Teel. Zimt
  • 2 Essl. Amaretto

Zum garnieren :

  • 3 Blatt Weiße Gelatine
  • 2 Becher Schlagsahne
  • Zimt
  • Silberne Zuckerperlen in unterschiedlicher Größe

Zum Ausstreuen:

  • 30 Gramm Mandeln gemahlen

Zum Einfetten:

  • Margarine

Außerdem:

  • Alufolie

Anleitungen

  • Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und Zimt mischen und mit dem Rum unter die Buttermasse rühren. Den Rührteig in die gefettete und mit Mandeln ausgestreute Form füllen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und die Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden. Den Rührteig damit belegen. Für die Baisermasse die Eiweiß und 1 Prise Salz sehr steif schlagen. Den Puderzucker dabei einrieseln lassen und so lange rühren, bis er sich gelöst hat. Es muß eine glänzende, schnittfeste Masse entstehen. Mandeln, Zimt und Amaretto vorsichtig unterheben. Die Baisermasse in die Form füllen. Den Kuchen mit Alufolie bedecken. In den vorgeheizten Backofen, unterste Schiene, setzen und E-Herd: bei 180°C/ Gas: Stufe 2/ Umluft: 160°C, ca. 35 Minuten backen. Dann die Folie entfernen und ca. weitere 15 Minuten backen, bis die Oberfläche knusprig und hellbraun ist. Den Kuchen aus der Form lösen und abkühlen lassen. Zum Garnieren die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Schlagsahne steif schlagen und die ausgedrückte, warm aufgelöste und wieder abgekühlte Gelatine unter ständigem Rühren dazugießen. Sahne kühl stellen. Die Torte mit der Sahne bestreichen. Dann die Oberfläche mit einem Teigspachtel wellenförmig garnieren. Die Torte kühl stellen, kurz vor dem Servieren mit Zimt bestäuben und mit den Perlen garnieren.