Apfelsaftkuchen 0 (0)

Apfelsaftkuchen

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Kuchen

Zutaten

Teig:

  • 125 Gramm Butter
  • 80 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teel. Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker

Belag:

  • 1/2 Liter Apfelsaft
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Packung Vanillepuddingpulver
  • 5 große Äpfel

Anleitungen

  • Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig herstellen. Aus Apfelsaft, Zucker und Puddingpulver einen Vanillepudding kochen. Die Äpfel unter den Pudding heben. Den Teig in eine Springform geben und den Belag darauf verteilen. Bei 180 Grad Celsius 45 Minuten backen. In der Form erkalten lassen. Mit Schlagsahne servieren.

Apfelkuchen mit Sonnenblumenkernen 0 (0)

Apfelkuchen mit Sonnenblumenkernen

Equipment

  • 26cm Springform

Zutaten

  • 50 Gramm Rosinen
  • 200 Gramm Butter
  • 80 Gramm Honig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Eier
  • 175 Gramm Weizenmehl Type W 1050
  • 1 1/2 Teel. Weinstein-Backpulver
  • 75 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 700 Gramm Säuerliche Äpfel
  • 2 Essl. Apfeldicksaft etwas mehr bei Bedarf
  • Butter für die Form

Anleitungen

  • Rosinen waschen und abtropfen lassen. Butter mit Honig, Salz und Zimt mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Nacheinander die Eier unterrühren. Weizenmehl mit Backpulver mischen und nach und nach unterrühren. Rosinen und Sonnenblumenkerne unter den Teig heben. Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) füllen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und die Außenseiten mit einer Gabel längs einritzen. Äpfel auf den Teig legen, im vorgeheizten Backofen bei 175°C auf der zweiten Einschubleiste von unten 50 - 60 Minuten backen. Den Kuchen zum Abkühlen auf ein Rost stellen und aus der Form lösen, ausgekühlt mit Apfeldicksaft bestreichen.

Apfelkuchen mit Sahnepudding 0 (0)

Apfelkuchen mit Sahnepudding

Gericht: Gebäck
Keyword: Apfel, Kuchen

Equipment

  • 26cm Springform

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 Gramm Mehl
  • 1/2 Teel. Backpulver
  • 100 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Margarine
  • 1 Ei
  • Salz

Für den Belag:

  • 6 Boskop-Äpfel oder etwas mehr
  • 3/4 Liter Sahne
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1,5 Packung Vanillepudding

Anleitungen

  • Knetteig bereiten, Teig in eine 26er Form füllen, Rand hochziehen. Aus den Äpfeln das Kerngehäuse herauslösen (Apfelausstecher), ganz lassen und die Form damit füllen. Pudding kochen und über die Äpfel gießen (ruhig noch heiß). Bei 175°C 75 Minuten oder etwas länger auf dem unteren Rost backen. Ruhig einen Tag vorher backen und kühl stellen!

Ameisenkuchen 0 (0)

Ameisenkuchen

Zutaten

  • 300 Gramm Butter
  • 6 Eigelb
  • 300 Gramm Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 400 Gramm Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 125 Gramm Schokostreusel
  • 6 Eiweiß
  • ¼ Liter Sahne

Anleitungen

  • Butter, Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Eiweiß und Sahne steif schlagen. Mehl (mit Backpulver gemischt), Schokostreusel, Eischnee und Sahne unter die Schaummasse heben. In eine gefettete Form füllen, bei 175 -190°C ca. eine Stunde backen.

12 Löffel Kuchen 0 (0)

12-Löffel-Kuchen

Gericht: Kuchen
Keyword: Kuchen

Zutaten

  • 3 Eier
  • 12 EL Öl
  • 12 EL Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 12 EL Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 12 EL Milch
  • 100 ml Schattenmorellen

Außerdem:

  • 1 EL Milch
  • 200 ml Sahne
  • Schokostreusel

Anleitungen

  • Die Eier mit dem Öl und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen und anschließend unterrühren.
  • Den Kakao und die Milch hinzugeben. Den Teig in eine gefettete Springform von 26 cm Durchmesser füllen und die gut abgetropften Kirschen darauf verteilen.
  • Die Masse 40 Min. lang bei 180 C backen. Nach abgelaufener Backzeit den Kuchen erkalten lassen.
  •  Den erkalteten Kuchen mit der Milch beträufeln und über Nacht durchziehen lassen.
  • Am nächsten Tag die Sahne steif schlagen und den Kuchen damit bestreichen. Zur Verzierung den Kuchen zum Schluß mit Schokostreuseln bestreuen.

Stachelbeerkuchen 0 (0)

Zutaten
200 g Weizenvollkornmehl (Type 1700)
1 TL Backpulver
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
100 g Kokosraspel
200 g Mascarpone
200 g Butter
4 Eigelb
abgeriebene Zitronenschale
4 Eiweiß
75 g Zucker
1 Glas Stachelbeeren (Abtropfgewicht etwa 890 g)
1 EL Kokosraspel

Zubereitung
Aus den angegebenen Zutaten einen Rührteig bereiten. Eiweiß steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis er aufgelöst ist. Masse unter den Rührteig geben. Abgetropfte Stachelbeeren hinzufügen, Teig in eine gefettete Springform füllen, mit Kokosraspeln bestreuen und in den Vorgeheizten Backofen setzen. E: Unten. T: 200°C / 40 bis 50 Minuten.

Saftiger Rhabarberkuchen 0 (0)

Zutaten
1 kg Rhabarber
250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
300 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
Schale von einer unbehandelten Zitrone
100 g gemahlene Mandeln
75 g Puderzucker
2 – 3 EL Zitronensaft
Fett fürs Blech

Zubereitung
Rhabarber putzen, waschen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Fett, Zucker und Vanillin-Zucker mit der Prise Salz in einer Schüssel schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Mehl, Speise-stärke und Backpulver darübersieben. Abgeriebene Zitronenschale und Mandeln zu-fügen und alles unterrühren. Zum Schluß Rhabarberstücke unterheben. Teig in eine gefettete Fettpfanne des Backofens geben und glatt verstreichen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 2000/Gasherd: Stufe 3) 45 – 50 Minuten backen. Danach abkühlen lassen. Puder-zucker mit etwas Zitronensaft glattrühren und den Kuchen damit gleichmäßig bestrei-chen. Nach Belieben dazu geschlagene Sahne mit etwas Zucker gesüßt reichen. Ergibt ca. 24 Stücke.

Pflaumenkuchen mit Hefeteig 0 (0)

Zutaten
Für ca. 20 Stücke
1 Würfel Hefe
1/4 l lauwarme Milch
500 g Weizenmehl (Type 405)
60 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
1 Packung (100 g) 8-Kern-Mix (z.B. Schwartau)
50 g Butter/Margarine
2 kg Pflaumen bzw.
Zwetschgen
40 g Hagelzucker

Zubereitung
1. Hefe zerbröckeln, in der Milch auflösen. Mit 4 EL Mehl und 1 TL Zucker verrühren. Mit einem feuchten Tuch abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
2. Restliches Mehl, restlichen Zucker und Salz mischen. Eier, 8-Kern-Mix und Fett unterkneten. Hefemilch zufügen und alles mindestens 10 Minuten zu einem glatten Hefeteig verkneten. Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.
3. Pflaumen waschen, längs einschneiden, aber nicht durchschneiden und entsteinen. Teig nochmals kräftig durchkneten und auf bemehlter Fläche ausrollen. Auf ein gefettetes Backblech legen.
4. Teig dick mit Pflaumen belegen und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. Das Backblech in die Mitte des Backofens schieben. Bei 180 Grad (Umluft: 160 Grad/Gasherd Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Hagelzucker bestreuen.

Käsekuchen mit Rosinen 0 (0)

Zutaten
350 g Mehl
20 g frische Hefe
140 g Zucker
170 ml lauwarme Milch
Salz
4 Eier (Gew.-Kl. 3)
1 kg Magerquark
1/4 l Schlagsahne
100 g Orangeat
100 g Rosinen
Fett fürs Blech
Mehl zum Bearbeiten
1 Beutel Aprikotierback (Fertigprodukt)
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung
300 g Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe und 40 g Zucker in die Mulde geben. Milch und 1 Prise Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Eier mit restlichem Zucker schaumig schlagen. Quark und Sahne unterrühren. Das restliche Mehl mit Orangeat und Rosinen mischen unter die Quarkmasse heben. Ein Backblech fetten. Den Hefeteig noch einmal durchkneten, auf der Arbeitsfläche ausrollen, auf das Blech legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Quarkmasse auf den Teig streichen. Im Vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 200 Grad 25-30 Minuten backen. Den heißen Kuchen mit Aprikotierback bestreichen. Ausgekühlt mit Puderzucker bestäuben.

Käsekuchen 0 (0)

Zutaten
250 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
250 g Zucker
6-7 EL Zucker
4 Eier
125 g Butter
500 g Sahnequark
1 Tasse Öl
1 Paket Vanille Pudding
1 Paket Vanillin
Saft einer Zitrone
1/2 Liter Milch

Zubereitung
Mürbeteig aus Mehl, Backpulver, 100 g Zucker, 1 Ei und der Butter bereiten (Kochbuch !). Den Teig so ausrollen, dass er in der Springform bis fast an den Rand geht. Quark, Öl, Puddingpulver, Zitronensaft, Vanillinzucker, Milch und 2 Eigelb glatt rühren und auf den Boden geben. 50 Minuten bei 190° auf der unteren Schiene backen. 2 Eiweiß steif schlagen, dann nach und nach Zucker unterrühren. Diese Masse vorsichtig auf die Füllung geben (wirklich vorsichtig, die Füllung ist noch sehr weich). Weitere 20 Minuten bei 190° backen. Nach dem Ausschalten den Kuchen noch 10 bis 15 Minuten im Ofen lassen.