Nudeln mit Thunfischsauce

Zutaten
500 g Nudeln
SAUCE
1 Dose Thunfisch
1-2 Bund Petersilie
1/2 – 1 kleine Chilischote
2 Sardellenfilets
1 kleine Dose Tomaten
Salz
eventuell 1 kleines Glas Kapern

Zubereitung
Das Öl vom Thunfisch in einen Topf laufen lassen, die fein gehackte Petersilie, Sardellenfilets (ebenfalls fein gehackt), die Chilischote (fein gehackt) anschmoren. Das klein geschnittene Thunfischfleisch zugeben und anbraten (gegebenenfalls etwas Olivenöl, wenn das Fischöl nicht reicht) mit den Dosentomaten ablöschen. Die Tomaten dabei mit dem Kochlöffel zerdrücken, und bei leichter Hitze ca. 1 h köcheln lassen, leicht salzen.
Nach Geschmack ein kleines Glas Kapern hinzugeben.
Die Nudeln kochen, in einer Schüssel mit der Soße vermischen, servieren, fertig!

Nizza-Salat

Zutaten
200 g Pellkartoffeln
4 Tomaten
2 Hartgekochte Eier
1 grüne Paprikaschote
1 Zwiebel
1 Kopfsalat
1 Dose Thunfisch in Öl
10 Oliven
1 Knoblauchzehe
3 EL Essig
6 EL Öl
1/2 EL Senf
Salz, Pfeffer
Zucker
1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung
Kartoffeln in Scheiben, Tomaten und Eier in Achtel, Paprikaschote in Streifen und Zwiebel in Ringe schneiden. Salat in mundgerechte Stücke zerpflücken. Thunfisch abtropfen lassen und grob zerpflücken. Zutaten auf Teller verteilen und Oliven darüber geben. Knoblauchzehe zerpressen und mit Essig, Öl, Senf, Pfeffer, Salz und Zucker zu einer Marinade verrühren. Über die Salatteller gießen. Petersilienblätter abzupfen und drüber streuen.

Spargel-Thunfisch-Reis

Zutaten
Bärlauchsauce
1 Bund Bärlauch
100 ml Olivenöl
1 TL Zitronenschale, fein abgerieben (unbehandelt)
Reis
300 g Weißer Spargel
300 g Weißer Spargel
Salz
70 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund Schnittlauch
400 g Thunfischfilet
2 EL Butter
2 EL Öl
300 g Langkornreis (z. B. Patna)
800 ml Kalbsfond
Pfeffer
1,5 EL Zitrottensaft

Zubereitung
1. Für die Sauce den Bärlauch putzen und grob zerschneiden. Zusammen mit dem Öl in einen schmalen hohen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Zitronenschale unterrühren.
2. Für den Reis den weißen Spargel schälen, beim grünen nur das untere Drittel. Spargel in 1 1/2 cm schräge Stücke schneiden und 4 Minuten in kochendem Salzwasser kochen, abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Den Thunfisch in 2 cm große Würfel schneiden.
3. Butter und 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Reis zugeben und glasig dünsten. Mit warmem Kalbsfond aufgießen, einmal aufkochen und bei milder bis
mittlerer Hitze etwa 25 Minuten kochen lassen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Spargel unterheben.
4. Während der Spargel mitgart, den Thunfisch salzen, pfeffern und in einer Pfanne im restlichen Öl bei starker Hitze 3-4 Minuten unter Wenden goldbraun braten.
5. Reis herzhaft mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Erst den Schnittlauch, dann den Thunfisch vorsichtig unter den heißen Reis heben und mit der Bärlauchsauce beträufelt servieren.

Ceviche vom Yello Fin Tuna mit Rucola Salat und gebratener Jakobsmuschel

Zutaten
2 TL Olivenöl
Schwarzes Meersalz
Bengalischer Pfeffer aus der Mühle
400 g Thunfisch
150 g Rucolasalat
150 g Jakobsmuschelfleisch (USA trocken)
Marinade
20 ml Sesamoel
2 TL Sojasauce
Etwas Wasabi
1/2 Zitrone; Saft davon
1 Prise Puderzucker
Rotes Meersalz
Dressing
20 ml Olivenoel
2 Limonen; Saft davon
Pfeffer & Salz
Zucker

Zubereitung
Thunfisch mit einem Küchentuch trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden.
Aus dem Sesamöl, der Sojasauce, etwas Wasabi, Zitrone, schwarzem Meersalz und dem Puderzucker eine Marinade anrühren.
Jacobsmuscheln:
Das Muschelfleisch trocken tupfen und mit Sesam Oel und etwas Curry Paste gelb übernacht marinieren. Kurz vor Anrichten des Salates die Muscheln in Öl anbraten und garen bis sie im Kern noch leicht glasig sind.
Dessing/Salat:
Den Salat waschen, aus dem Olivenöl, dem Limonensaft und Salz, Pfeffer und Zucker ein Dressing erstellen.
Anrichten:
Den Vorspeisen-Teller mit etwas Marinade bepinseln, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Den dünn aufgeschnittenen Thunfisch kreisförmig auf den Teller legen. Den Thunfisch mit etwas Marinade bepinseln, den Salat in der Mitte vom Teller anrichten und mit dem Dressing benetzen. Eventuell mit einer Orchideenblüte garnieren.

Orangensalat – Remajon

Zutaten
200 g weißer Thunfisch aus der Dose (original wird dieser Saltat mit in Scheiben geschnittenem oder zerpflücktem Klippfisch zubereitet)
6 kernlose Orangen, geschält, in dünne Scheiben geschnitten
8-10 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
50 g entsteinte, gehackte, grüne spanische Oliven
5 EL Olivenöl
1 EL Weinessig
1 Große Knoblauchzehe, feingehackt
1/2 TL scharfer Parika
1/4 TL Salz
Garnitur:
2 hartgekochte Eier, feingehackt
spanischer milder Paprika

Zubereitung
Thunfisch, Orangenscheiben, Frühlingszwiebeln und Oliven in eine große
Schüssel geben. Olivenöl darüberträufeln und vorsichtig mischen, bis alle
Stücke mit Öl benetzt sind. In einer kleinen Schüssel Weinessig, Knoblauch,
scharfen Paprika und Salz verrühren. Die Sauce über die Salatzutaten geben
und alles vorsichtig vermengen. Den Salat auf einer Servierplatte oder auf
einzelnen Salattellem anrichten. Mit den gehackten Eiern garnieren und als
Farbtupfer eine Prise milden Paprika darüberstäuben. Sofort servieren!
Ergibt 8 Portionen als Vorspeise oder Beilage oder 10-12 Tapa-Portionen.

Tip: Wenn Sie den Salat originalgetreu zubereiten wollen, ersetzen Sie den
Thunfisch durch 500 g Klippfisch. Klippfisch auf einem Backblech oder auf
einem Holzkohlengrill rösten, bis er rundherum gleichmäßig braun und weich
ist. Den Fisch einige Minuten in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen, dann mit der Hand zerpflücken (Haut und Gräten entfernen) und unter den Salat heben.
Äußerst dekorativ wirkt Remojön, wenn man ihn mit viel frischem, grünen
Salat anrichtet.

Gebratenes Thunfischfilet im Pfeffermantel

Zutaten:
250 g Thunfischfilet (möglichst frisch)
1 Eiweiß
3-4 EL Rosa Pfefferbeeren
2 EL Sesamöl
1 Reife Avocado
Saft einer Limette
Salz
16 Krupuk-Chips (asiatischeKrabbenmehl-Chips)
Feine Sprossen zum Bestreuen (z.B. Zwiebelsprossen)

Zubereitung: Fischfilet waschen, trocken tupfen und in etwa 2 cm dicke Streifen schneiden. Diese rundum dünn mit verquirltem Eiweiß bestreichen, dann im zerbröselten rosa Pfeffer wälzen. Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Thunfischstreifen darin auf jeder Seite 10-15 Sekunden anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nun die Avocado halbieren, Kern entfernen. Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben und zusammen mit dem Limettensaft in einem Mixer fein pürieren und mit Salz abschmecken.
Jeweils 1 TL Avocado-Creme auf die Chips geben. Thunfisch in ca. 1 cm lange Stücke schneiden, mit Salz würzen und auf die Avocadocreme setzen. Mit Sprossen bestreut anrichten.

Avocados Atún

Zutaten:
2 Dosen Thunfisch in Öl
4 Sardellenfilets
2 TL Kaper
2 Tomaten
1/2 Paprikaschote
3 Artischockenböden aus der Dose
Saft von 1 Zitrone
1 Schuß Cognac
Salz
Pfeffer
2 Avocados
8-10 Oliven

Zubereitung:
Thunfisch gut abtropfen lassen und zerpflücken. Sardellenfilets und Kapern fein wiegen, Oliven, Paprikaschote und die geschälten Tomaten kleinschneiden. Artischockenböden abtropfen lassen und in Schnitze schneiden. Die so vorbereiteten Zutaten in einer Salatschüssel gut mischen, mit Zitronensaft, Cognac, Salz und Pfeffer abschmecken und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Avocados waschen, aufschneiden und entkernen Salat in die Avocadohälften füllen, den Rest getrennt dazu reichen.

Gefüllte Zitronen

Zutaten:
2 Zitronen
1 Frischrahmkäse (62 g)
Salz
Pfeffer
1 Dose Thunfisch
Paprika
4 Blätter Estragon
1 Gewürzgurke

Zubereitung:
Die Zitronen der Länge nach aufschneiden. Das Fruchtfleisch auslösen und die Hälfte davon in kleine Würfel schneiden. Den Frischrahmkäse mit einer Gabel zerdrücken, salzen, pfeffern, mit der feingehackten Gewürzgurke, Paprika und dem feingeschnittenen Estragon würzen. Den zerbröckelten Thunfisch unter den Käse mischen. Die Zitronenwürfel zugeben und die Mischung in die ausgehöhlten Zitronenhälften füllen.