Pilzpogatschen

Zutaten

600 g Pilze
1 kleine Zwiebel
Salz
Pfeffer
1 Bund Petersilie
500 g Mehl
1 Ei
Fett
Semmelbrösel

Zubereitung

Die gewaschenen und geputzten Pilze werden klein geschnitten. Die Zwiebel wird würflig geschnitten und im Fett hellbraun gebraten. Man gibt die Pilze, Salz und Pfeffer hinzu und streut feingeschnittene Petersilie darauf. Auf starker Flamme wird im Fett weiter gebraten, bis der Saft eingekocht ist. Man streut Mehl darauf, gibt ein Ei dazu und formt Pogatschen aus der Masse. Sie werden in Semmelbrösel gewälzt und in heißem Fett oder Öl gebraten.

Pilzpörkölt

Zutaten

5 Eier
400 g Pilze
50 g Fett
100 ml saure Sahne
1 Bund Petersilie
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
1 Zwiebel

Zubereitung
Die Pilze werden gewaschen und zerschnitten. Man dünstet sie in Fett mit Zwiebel und Paprika weich. Die Eier werden schaumig geschlagen, saure Sahne, Salz und Pfeffer hinzugegeben, gehackte Petersilie hineingestreut und auf die Pilze gegossen. Man serviert mit Mixed Pickles oder sauren Gurken.

Pilzragout im Teig

Pilzragout im Teig

Zutaten

300 g Mürbteig
500 g Pilze
1 EL Butter
2 Zwiebeln
Saft einer Zitrone
Salz
Pfeffer
300 ml saure Sahne
150 g geriebener Käse
100 g Schinken
Mehl
1 Spritzer Kognak

Zubereitung

Die feingeschnittene Zwiebel wird in Butter gebräunt, die Gewürze, der Zitronensaft, die in Würfel geschnittenen Pilze und der Schinken dazugegeben und gedünstet. Man verrührt Mehl mit saurer Sahne und dickt damit ein. Eine Form wird mit Mürbteig ausgelegt und der Teig vorgebacken.
Das zubereitete Ragout wird daraufgegossen, geriebener Käse darübergestreut
und fertig gebacken.

Pilztorte mit Einestern

Zutaten

400 g Pilze
5 Eier
2 Zwiebeln
250 g Mehl
120 g Margarine
Salz
100 ml Öl
Petersilie
100 ml saure Sahne
100 g geriebener Käse
Zubereitung

Aus dem Mehl, 1 Eigelb, Margarine, Salz und wenig Wasser wird ein Teig
bereitet. Man läßt ihn 1-2 Stunden an einem kühlen Platz ruhen und rollt
ihn so aus, daß eine Tortenform damit ausgelegt werden kann. Inzwischen
wird die in Ringe geschnittene Zwiebel im Öl gebräunt. Nachdem die Zwiebel
herausgenommen wurde, gibt man die in größere Stücke geschnittenen Pilze
hinein und dünstet sie. Die Pilze werden auf einen Teller gegeben.
Das Eiweiß wird zu festem Schnee geschlagen und mit saurer Sahne verrührt.
In die mit Teig ausgelegte Form gibt man die gebräunten Zwiebeln, darauf
die Pilze, den Eischnee mit saurer Sahne und bäckt alles. Danach werden die
4 Eigelb daraufgesetzt, mit geriebenem Käse bestreut und nochmals
überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Fischfilet mit Pilzen

Zutaten
2000 g Fischfilet; es eignen sich Kabeljau, Scholle, Seelachs und andere
800 g Frische Pilze; es eignen sich z.B. Champignons
8 Eier
Speisestärke
1 l Brühe
20 EL Erdnussöl; zum Braten
4 TL Sesamöl
Marinade
8 cm-Stück Ingwer
8 Frühlingszwiebeln
12 EL Sojasauce
8 EL Reiswein; ersatzweise trockener Sherry

Zubereitung
Fischfilet waschen, trockentupfen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden, die Streifen diagonal in Stücke schneiden. Für die Marinade den Ingwer und die Frühlingszwiebeln fein hacken. Die Zutaten für die Marinade in einer Schüssel vermischen. Die Fischstücke hinzugeben und mind. eine halbe Stunde marinieren lassen. Die Pilze putzen, und in Stücke schneiden, ähnlich gross wie die Fischstücke. Die Eier auf einem Teller verquirlen. Die Speisestärke auf einen anderen Teller geben. Öl in einem Wok erhitzen.
Die Fischstücke aus der Marinade nehmen, in der Speisestärke wenden und in die verquirlten Eier tauchen. Sofort in den Wok geben und von allen Seiten anbraten. Die Fischstücke aus dem Wok nehmen und beiseite stellen. Öl bis auf einen kleinen Rest abgiessen. Den Wok wieder erhitzen, darin die Champignons kurz anbraten, mit der Brühe und der Marinade ablöschen und auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit knapp zur Hälfte reduziert ist. Die Fischstücke zu den Pilzen in den Wok geben, durchmischen, das Sesamöl hinzugeben und heiss servieren.
Dazu passen weisser, ohne Salz gekochter Reis und Gemüsegerichte.

Marinierte Pilz-Spieße

Zutaten
200 Gramm Pilze Champignons, Shiitake, Austernpilze, Pfifferlinge
1/2 Zwiebel
Marinade
200 ml Olivenöl
2 EL Thymian getrocknet
Salz
Pfeffer
1/2 TL Chili
6 Schaschlikspieße

Zubereitung
1. Pilze putzen. Große Champignons, Shitake, Austernpilze halbieren.
2. Zwiebel schälen, vierteln und in einzelne Schichten zerteilen.
3. Pilze und Zwiebel im Wechsel auf die Schaschlikspieße stecken.
4. Olivenöl, Thymian, Chilipulver und Pfeffer miteinander verrühren.
5. Pilzspieße in die Marinade geben, möglichst 3-4 h ziehen lassen oder über Nacht.
6. Spieße 10 – 12 min grillen, wenden nicht vergessen.
7. Vor dem Servieren salzen.

Pilz-Gemüsespieße vom Grill mit Knoblauchbutter

Zutaten
1 Aubergine
1 Zucchini
1 Gelbe Paprikaschote
1 Rote Paprikaschote
8 Champignons
4 Holzspieße
1/2 TL Currypulver
1/2 TL Paprikapulver
1 EL Gehackte Kräuter (Petersilie, Rosmarin, Basilikum)
20 ml Keimöl
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
1 Baguettebrot (150 g)
60 Gramm Knoblauchbutter
1 Zitrone
2 Salatblätter zum Garnieren

Zubereitung
Die Aubergine und die Zucchini putzen, waschen und in etwa vier
Zentimeter große Stücke schneiden. Die Paprikaschoten putzen, entkernen, waschen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Die Champignons mit Küchenkrepp abreiben.
Auberginen, Zucchini, Paprikaschoten und Champignons abwechselnd auf die vier Holzspieße stecken. Aus Currypulver, Paprikapulver, den gehackten Kräutern und dem
Keimöl eine Marinade rühren und mit Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Gemüsespieße von allen Seiten mit der Marinade einstreichen. Die Gemüsespieße auf einem heißen Severin-Elektrogrill bei mittlerer Hitze rundherum grillen. Das Baguettebrot in schräge Scheiben schneiden, mit Knoblauchbutter (zwei schöne Scheiben abschneiden und beiseite legen) bestreichen und auf dem Grill erhitzen. Die Zitrone halbieren und den Zitronensaft über die Gemüsespieße träufeln. Die Salatblätter kalt abbrausen, trocken schleudern, auf die beiden Teller legen und je eine Scheibe Meggle Knoblauchbutter darauf
setzen.
Anrichten:
Die Gemüsespieße dazu anrichten und das Knoblauchbaguette dazu reichen. Nach Belieben mit je einem Kräutersträußchen garnieren.

Eierragout mit Pilzen

Zutaten
4 harte Eier
200 g Pilze
20 g fette Speckwürfel
20 g Sonja
20 g Zwiebeln
30 g Mehl (Type W 630)
Milch
Wasser oder Brühe
Weißwein
Senf
Petersilie

Zubereitung
Vier harte Eier in Viertel teilen. 200 g Pilze verlesen, putzen und waschen, kleinschneiden und gardünsten. Aus 20 g fetten Speckwürfeln, 20 g Sonja, 20 g Zwiebeln und 30 g Mehl (Type W 630) eine helle Schwitze bereiten, mit Milch glatt rühren, mit dem Dünstwasser der Pilze und evtl. etwas Wasser oder Brühe zu einer sämigen Tunke auffüllen und durchkochen. Mit etwas Weißwein und Senf abschmecken, die Eier mit den Pilzen zugeben, zusammen durchziehen lassen und feingehackte Petersilie untermischen.

Pilzsuppe

Zutaten:
1 Liter Knochenbrühe
15 g getrocknete Pilze
40 g Wurzelgemüse
25 g Sonja
20 g Zwiebeln
30 g Mehl (Type W630)
3 Eßlöffel Milch
frische Kräuter

Zutaten:
Die eingeweichten Pilze ausdrücken, anrösten und mit feingeschnittenen Wurzelgemüse in etwas Brühe zugedeckt gardünsten. Aus Sonja, Zwiebeln und Mehl eine helle Schwitze bereiten, mit Milch glattrühren und mit Knochenbrühe auffüllen. Die Pilze mit dem Wurzelgemüse hinzufügen und zusammen durchkochen lassen. Kurz vor dem Anrichten feingehackte Kräuter untermischen.

Feines Pilzragout

Zutaten:
15 g getrocknete Steinpilze
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
200 g kleine Champignons
150 g Egerlinge
100 g Austernpilze
50 g Shiitake-Pilze
3 EL Olivenöl
25 g Butter
4 Stängel Thymian
2 EL trockener Sherry

Zubereitung:
Steinpilze in 150 ml heißem Wasser ca. 15 Minuten quellen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Frische Pilze mit Küchenpapier sauberreiben, dann frisch anschneiden und, bis auf die Champignons, in Scheiben schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch ca. 5 Minuten darin glasig dünsten. Butter und Thymian hinzufügen und alles 1 Minute weiterdünsten. Pilze dazugeben und 5 Minuten mitdünsten. Steinpilze durch ein Sieb gießen, Einweichflüssigkeit auffangen. Steinpilze, Sherry und Einweichflüssigkeit zu den Pilzen geben. Pilzragout ca. 10 Minuten weiterdünsten, dabei ab und zu umrühren.