Pilzpogatschen andere Art

Zutaten
300 g Pilze
2 Semmeln
Milch
2 Eigelb
Semmelbrösel

Zubereitung
Die Pilze werden geputzt und zerschnitten. Zwei in Milch eingeweichte Semmeln, 2 Eigelb und soviel Semmelbrösel werden verknetet, daß man eine gut formbare Masse erhält. Pogatschen werden daraus geformt, in Ei und Semmelbröseln gewälzt und in heißem Öl gebacken. Man serviert sie mit grünen Gemüsesorten.

Pilzpogatschen

Zutaten
600 g Pilze
1 kleine Zwiebel
Salz
Pfeffer
1 Bund Petersilie
500 g Mehl
1 Ei
Fett
Semmelbrösel

Zubereitung
Die gewaschenen und geputzten Pilze werden kleingeschnitten. Die Zwiebel wird würflig geschnitten und im Fett hellbraun gebraten. Man gibt die Pilze, Salz und Pfeffer hinzu und streut feingeschnittene Petersilie darauf. Auf starker Flamme wird im Fett weiter gebraten, bis der Saft eingekocht ist. Man streut Mehl darauf, gibt ein Ei dazu und formt Pogatschen aus der Masse. Sie werden in Semmelbrösel gewälzt und in heißem Fett oder Öl gebraten.

Pilzpaprikasch mit Spiegelei

Zutaten
600 g Pilze
4 Eier
50 g Fett
1 Zwiebel
20 g Salz
20 g Paprikapulver
400 ml saure Sahne
30 g Mehl
100 g Letscho
Geriebener Käse

Zubereitung
Die kleingeschnittene Zwiebel wird im Fett gebräunt und von der Flamme genommen, mit Paprika bestreut, ein wenig Wasser dazugegeben und verrührt. Man stellt zurück auf die Flamme und brät weiter. Die gleichmäßig geschnittenen Pilzscheiben sowie Salz werden hinzugegeben. Unter gelegentlichem Umrühren wird auf kleiner Flamme bis zum Garwerden gedünstet. Inzwischen gibt man das Letscho dazu, verrührt Mehl mit saurer Sahne, dickt damit das Pilzpaprikasch ein und kocht es auf. Mit Spiegelei wird serviert.
Man erhitzt Fett in der Pfanne und schlägt die Eier vorsichtig hinein. Auf kleiner Flamme brät man, bis das Eiweiß fest geworden, aber das Eigelb noch weich ist. Die gebratenen Eier werden vorsichtig herausgenommen und auf das Paprikasch gegeben. Man kann auch die Eier auf das Paprikasch schlagen und sie so braten. Dabei ist darauf zu achten, daß das Eigelb ganz bleibt. Geriebener Käse wird auf das Ei gestreut und in der Backröhre bei Oberhitze solange gebacken, bis das Eiweiß fest ist.

Pilznockerln

Zutaten
250 g Pilze
30 g Fett
1 EL Zwiebeln
1 Bund Petersilie
Nockerlteig

Zubereitung
Champignons oder andere Pilze werden gesäubert, kleingeschnitten und im Fett mit Petersilie und Zwiebel gedünstet. Ist der Saft verkocht, wird der vorher zubereitete Nockerlteig hinzugegeben. Man kocht die Klößchen in Salzwasser. Vor dem Servieren werden sie in heißem Fett gewälzt.

Pilzkroketten

Zutaten
250 g Pilze
30 g Butter
20 g Zwiebeln
Pfeffer
Majoran
250 ml Milch
150 g Fett
50 g Mehl
1 Ei
1/2 Bund Petersilie
zum Panieren
50 g Mehl
2 Eier
150 g Semmelbrösel

Zubereitung
Die geputzten Pilze werden kleingeschnitten. Die feingeschnittene Zwiebel wird in Butter gedünstet, die Pilze und Petersilie zugegeben, gewürzt und weichgedünstet. Sind die Pilze weich, streut man Mehl darauf, gibt die Milch dazu, dann die Eier und kocht bis zum eindicken. Danach gießt man die Masse in ein gebuttertes Gefäß und bedeckt sie mit gerettetem Papier. Wenn die Masse abgekühlt ist, werden 6 cm lange Rollen geformt, in Mehl, Ei und Semmelbröseln gewälzt und in heißem Fett gebraten.

Pilze auf Wild-Art zubereitet

Zutaten

500 g Pilze
2 Mohrrüben
2 Zwiebeln
1 Petersilienwurzel
Salz
Lorbeerblatt
Pfefferkörner
Essig
3 Würfelzucker
2 EL Fett
2 EL Mehl
1/2 Zitrone
200 ml saure Sahne
Zubereitung
Die Mohrrüben werden mit den Zwiebeln, Salz, Lorbeerblatt, Pfeffer, ein paar Tropfen Essig und soviel Wasser, dass alles eben bedeckt ist, im bedeckten Topf weich gekocht. Man gießt die Brühe durch ein Sieb und stellt sie beiseite. Die Petersilienwurzel und der Würfelzucker werden in einem Eßlöffel Fett angebraten, mit Mehl bestreut und braun gebraten. Man gießt die beiseite gestellte Gemüsebrühe darauf, schmeckt mit Zitronensaft ab und gibt saure Sahne dazu.

Die Pilze werden gesäubert und halbiert oder in Viertel geschnitten und in 1 Eßlöffel Fett gedünstet. Man mischt die Wildsoße mit dem durchpassierten Gemüse unter die Pilze und serviert sie mit Semmelklößen.

Pilzrolle

Zutaten

Teig
200 g Mehl
1 EL Butter
500 ml Milch
3 Eier
Salz
Soße
350 g Pilze
1 EL Butter
1 TL Zwiebeln
Salz
Pfeffer
1 EL Mehl
100 ml saure Sahne
1 Bund Petersilie

Zubereitung

Aus dem Mehl, der Butter und der Milch kocht man eine Bechamelsoße, gibt nach dem Abkühlen das Eigelb, eine Prise Salz und den festen Eischnee dazu. Die Masse wird fingerdick auf ein gerettetes, mit Mehl bestreutes Backblech geschüttet und bei mittlerer Hitze wie der Bisquit gebacken. Man darf die Masse aber nicht zu sehr austrocknen lassen.
Inzwischen werden die Pilze geputzt und zerschnitten. Man dünstet sie mit der geriebenen Zwiebel in Butter oder in Fett. Mit Pfeffer und Salz wird gewürzt und solange gedünstet, bis der Saft eingekocht ist. Dann wird Mehl mit saurer Sahne verrührt und die Pilze damit eingedickt. Man streut feingeschnittene Petersilie darauf. Der gebackene Teig wird heiß auf eine Platte gestürzt und die dicke
Pilzsoße darauf verteilt. Man rollt die Platte zusammen und begießt sie mit
geschmolzener Butter.

Semmeln mit Pilzen gefüllt

Zutaten

4 Semmeln
2 Zwiebeln
50 g Butter
100 g Schinken
100 g Delikateßgurken
200 g Pilze
Salz
Pfeffer
Majoran
geriebener Ingwer
100 g geriebener Käse

Zubereitung

Die feingehackte Zwiebel wird in Butter gebräunt. Man gibt die in Würfel geschnittenen Pilze, Schinken und Gurken dazu. Man würzt und füllt damit die zerschnittenen und ausgehöhlten Semmelhälften. Man streut geriebenen Käse darauf und überbäckt in der Backröhre.

Pilze mit Schafskäse

Zutaten

250 g Pilze
100 g Schafskäse
1 Zwiebel
20 g Butter
200 ml saure Sahne
50 g Fett
1 Bund Petersilie
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Die Stiele der gesäuberten Pilze werden abgeschnitten und mit der kleingeschnittenen Zwiebel zusammen im Fett gedünstet. Der Schafskäse wird
verrührt und die Bedünsteten Pilze, die gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer hinzugegeben. Man vermischt alles und füllt damit die Pilzköpfe. Man stellt sie in eine feuerfeste Glasform, gießt saure Sahne und geschmolzene Butter darauf und überbäckt sie in der Backröhre 20 Minuten.

Pilzpaprikasch mit Spiegelei

Zutaten

600 g Pilze
4 Eier
50 g Fett
1 Zwiebel
20 g Salz
20 g Paprikapulver
400 ml saure Sahne
30 g Mehl
100 g Letscho
geriebener Käse
Zubereitung

Die kleingeschnittene Zwiebel wird im Fett gebräunt und von der Flamme genommen, mit Paprika bestreut, ein wenig Wasser dazugegeben und verrührt. Man stellt zurück auf die Flamme und brät weiter. Die gleichmäßig geschnittenen Pilzscheiben sowie Salz werden hinzugegeben. Unter gelegentlichem Umrühren wird auf kleiner Flamme bis zum Garwerden gedünstet. Inzwischen gibt man das Letscho dazu, verrührt Mehl mit saurer Sahne, dickt damit das Pilzpaprikasch ein und kocht es auf. Mit Spiegelei wird serviert.
Man erhitzt Fett in der Pfanne und schlägt die Eier vorsichtig hinein. Auf kleiner Flamme brät man, bis das Eiweiß fest geworden, aber das Eigelb noch weich ist. Die gebratenen Eier werden vorsichtig herausgenommen und auf das Paprikasch gegeben. Man kann auch die Eier auf das Paprikasch schlagen und sie so braten. Dabei ist darauf zu achten, daß das Eigelb ganz bleibt. Geriebener Käse wird auf das Ei gestreut und in der Backröhre bei Oberhitze solange gebacken, bis das Eiweiß fest ist.