Nudeln, gebacken mit Zuckerschoten und Garnelen 0 (0)

Zutaten
500 g Chinesische flache Nudeln
3 Knoblauchzehen
2 Stengel Lemongras (mit – Knollen !!)
2 EL Erdnussöl
1 Stück Ingwerwurzel, frisch – geschält und gehackt
350 g Zuckerschoten (Kefen)
175 g Shitake-Pilze, frisch, in – Scheiben geschnitten – (oder 6 getrocknete, 20 – Minuten gewässert)
3 Frühlingszwiebeln, gehackt
250 g Garnelen, geschält
Sojasauce
Salz

Zubereitung
Nudeln al dente kochen.
Knoblauch und Lemongrasknollen zusammen zerstoßen. Öl stark erhitzen (am besten in einem Wok), Ingwer, Knoblauch und Lemongras hineingeben, eine Minute unter rühren anbraten. Zuckerschoten und Pilze zugeben, leicht würzen mit Salz und Sojasauce und 2 bis 3 Minuten unter rühren braten, dann Frühlingszwiebeln und Garnelen beifügen.
Die abgeseihten Nudeln in den Wok geben, unter Schütteln rühren, bis die Nudeln beginnen braun zu werden und alle Zutaten gut vermischt sind.

Nudeln nach Syrakuser Art 0 (0)

Zutaten
2 Knoblauchzehen
2 Anchovisfilets
1 mittlere Aubergine
3 große reife Tomaten oder gehäutete Dosentomaten
1 Gelbe Paprikaschote
100 g Schwarze, entsteinte Oliven
6 EL Olivenöl
2 EL Kapern
2 Basilikumstengel, frisch
Salz
Pfeffer; frisch aus der Mühle
500 g Vermicelli; oder sehr dünne Spaghetti
100 g Frischer geriebener Pecorino

Zubereitung
1. Den Knoblauch schälen und klein würfeln. Anchovisfilets hacken. Aubergine waschen, Stiel und Stielansatz abschneiden. Die Aubergine in Würfel schneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, häuten und grob würfeln.
2. Die Paprikaschote waschen, halbieren, Stiel und Innenteile entfernen und die Schote in Streifen schneiden. Die Oliven grob hacken, das Oliven in einem Topf erhitzen. Knoblauch glasig dünsten, Anchovis unterrühren und kurz mitdünsten. Auberginen zugeben und unter Rühren braten, bis sie sich bräunen. Tomaten zufügen und fünf Minuten zugedeckt dünsten.
3. Paprika, Oliven und Kapern untermischen. Basilikum waschen, gut trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und zufügen. Die Sauce kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt 20 Minuten sanft köcheln.
4. Kurz bevor die Sauce fertig ist, die Vermicelli in reichlich Salzwasser bißfest garen, in einem Sieb abtropfen lassen und in eine vorgewärmte Schüssel geben. Die Sauce darüber gießen und mit Pecorino bestreut sofort servieren.

Nudeln mit Thunfischsauce 0 (0)

Zutaten
500 g Nudeln
SAUCE
1 Dose Thunfisch
1-2 Bund Petersilie
1/2 – 1 kleine Chilischote
2 Sardellenfilets
1 kleine Dose Tomaten
Salz
eventuell 1 kleines Glas Kapern

Zubereitung
Das Öl vom Thunfisch in einen Topf laufen lassen, die fein gehackte Petersilie, Sardellenfilets (ebenfalls fein gehackt), die Chilischote (fein gehackt) anschmoren. Das klein geschnittene Thunfischfleisch zugeben und anbraten (gegebenenfalls etwas Olivenöl, wenn das Fischöl nicht reicht) mit den Dosentomaten ablöschen. Die Tomaten dabei mit dem Kochlöffel zerdrücken, und bei leichter Hitze ca. 1 h köcheln lassen, leicht salzen.
Nach Geschmack ein kleines Glas Kapern hinzugeben.
Die Nudeln kochen, in einer Schüssel mit der Soße vermischen, servieren, fertig!

Nudeln mit Schinken und Käse 0 (0)

Zutaten
250 g gekochter Schinken
200 g Butter oder Margarine
250 ml Süße Sahne
500 g Nudeln
200 g Geriebener Käse
Salbeiblätter

Zubereitung
Die Schinkenstreifen werden in 100 g Butter gebraten, mit süßer Sahne übergossen, mit Pfeffer gewürzt und auf kleiner Flamme ein wenig gekocht. Die Nudeln werden in reichlich kochendem Wasser gekocht, abgespült und mit der Schinkensoße und dem Käse geschichtet. Die übrige Butter wird gebräunt, die Salbeiblätter hinzugegeben und auf die Nudeln geschüttet. Mit Salat servieren.

Nudeln mit Meeresfrüchten 0 (0)

Zutaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
250 g Champignons
2 EL Butter; oder Margarine
2 Dosen Meeresfrüchte in Lake; je 350g
200 ml Klare Brühe (Instant)
500 g Tomatenstücke (Dose)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
350 g Fettucine; Bandnudeln
1 Bund Dill
Zitronenspalten zum Garnieren

Zubereitung
Zwiebeln grob würfeln, Knoblauch durch eine Presse drücken oder klein schneiden. Champignons halbieren. Fett in einem Topf erhitzen und die Pilze darin andünsten. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und mitdünsten. Meeresfrüchte abtropfen lassen und unterheben. Mit Brühe und Tomatenstücken ablöschen, aufkochen und 5-10 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
In der Zwischenzeit Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten garen. Dill, bis auf einen Rest zum Garnieren, fein schneiden. Nudeln mit dr Soße auf Tellern anrichten und mit Dill bestreuen. Mit Zitrone garniert servieren.

Nudeln mit Schinken und Erbsen 0 (0)

Zutaten
400 g Teigwaren; (Hörnchen oder kleingebrochene Makkaroni)
300 g Junge Erbsen
100 g gekochter Schinken
50 g Emmentaler
50 g Parmesankäse; gerieben frisch gerieben!
1 kleine Zwiebel
Fleischbrühe
60 g Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung
In einer Kasserolle Butter erhitzen, die fein gehackte Zwiebel darin andünsten, die Erbsen dazuschütten, salzen, pfeffern, bei mässigem Feuer garen. Ab und zu den Topf vom Feuer nehmen und vorsichtig schütteln, damit die Erbsen nicht anbrennen.
In einem anderen Topf den in Streifen geschnittenen Schinken mit der restlichen Butter anrösten, mit den Erbsen vermischen, mit einigen Löffeln Fleischbrühe auffüllen und kurz durchziehen lassen.
Die Nudeln inzwischen nicht zu weich kochen, abtropfen lassen und in eine feuerfeste Schüssel geben. Mit den Erbsen vermischen und ganz kurz in den Ofen geben, damit alle Flüssigkeit verdunstet.
Mit Würfeln von Schweizerkäse und dem Reibkäse vermischen und schnell auftragen.

Gebratene Nudeln mit süss-saurem Schweinefilet 0 (0)

Zutaten
250 g Instant-Mie (krause chinesische Nudeln)
Salz
450 g Schweinefilet
Marinade
40 g Ingwerwürze
2 EL Zucker
2 EL Sojasauce
2 EL Sesamöl, dunkel
2 TL Speisestärke
außerdem
1 EL Zucker
2 EL Sojasauce
1 EL Sesamöl, dunkel
1 TL Speisestärke
100 ml Hühnerfond
1 EL Zitronensaft
2 EL Tomatenketchup
600 g Frühlingszwiebeln
2 EL Öl (I)
9 EL Öl (II)
3 EL Öl (III)

Zubereitung
Das Nudelpäckchen in Salzwasser garen, bis sich die Nudeln voneinander lösen (etwa 5 Minuten), abschrecken und abtropfen lassen. Schweinefilet der Länge nach halbieren und quer in 1 cm dicke Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Das Fleisch mit den Zutaten der Marinade mischen, 30 Minuten marinieren. Restlichen Zucker, Sojasauce, Sesamöl, Stärke, den Hühnerfond, Zitronensaft und Ketchup zu einer Sauce verrühren. Die Frühlingszwiebeln bis zum Dunkelgrünen schräg in 4 cm lange Stücke schneiden, im Öl (I) bei starker Hitze 1 Minute unter Wenden anbraten, aus der Pfanne nehmen. Die Nudeln in einer zweiten grossen Pfanne im heissen Öl (II) bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden goldbraun braten. Das Fleisch in der ersten Pfanne im restlichen Öl rundum bei starker Hitze 1 Minute unter Wenden anbraten. Die Frühlingszwiebeln und die Sauce dazugeben und 2-3 Minuten leise kochen lassen. Nudeln auf Teller verteilen und das Schweinefilet daneben anrichten.

Pasta e fagioli (Nudeln mit Bohnen) 0 (0)

Zutaten
200 g Weisse Bohnen, getrocknet oder bunte Burlottibohnen
150 g Räucherspeck, durchwachsen
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Stange Bleichsellerie
2 Knoblauchzehen
500 g Tomaten; aus der Dose
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
300 g Hörnchen
Parmesankäse

Zubereitung
Die Bohnen über Nacht einweichen. Fast gar kochen, am besten im Dampftopf.
Den Speck in Würfel, die geschälte Zwiebel, die Karotte und den Sellerie in feine Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Die Tomaten grob zerteilen.
In einer grossen Kasserole, die man auch zu Tisch bringen kann, das Öl heiss werden lassen, Zuerst den Speck anbraten, dann in dem Fett die Zwiebel. Die Karotte und den Sellerie 10 Minuten rösten. Die Tomaten mit dem Saft dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt 30 min leicht kochen lassen.
Die Bohnen abseihen, dabei etwas Kochwasser auffangen und zu dem Tomatensugo geben. Gut umrühren und bei milder Hitze eindicken lassen. Inzwischen die Teigwaren al dente kochen, abgiessen und unter das Bohnengemüse mischen. Zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.
Bei Tisch den geriebenem Parmesankäse und die Pfeffermühle bereitstellen.

Fingernudeln 0 (0)

Zutaten
800 g mehlige Kartoffeln
150 g Mehl
2 Eier
50 g Butterschmalz
1 Bund Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Kartoffeln waschen, mit der Schale etwa 20 Minuten in Salzwasser kochen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken. Kartoffeln abgießen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. Durch eine Presse drücken, mit Mehl, den Eiern, Salz, Pfeffer und Petersilie zu einem glatten Teig verkneten.
Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig darauf ausrollen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Diese mit bemehlten Händen zu fingerlangen Nudeln formen. In einer tiefen Pfanne das Schmalz erhitzen und die Fingernudeln darin auf mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.

Chiang Mai Nudel 0 (0)

Zutaten
2 EL Öl
3 Knoblauchzehen; gehackt
3 Schalotten; gehackt
1 l Kokosmilch
2 EL Currypulver
1 EL Rote Currypaste
250 g Rindfleisch
125 ml Fischsosse
60 g Zucker
1/2 TL Kurkuma
1 EL Limettensaft
750 ml Wasser
200 g Eiernudeln (ba mee)
1 Frühlingszwiebel
1 EL Korianderblätter, gehackt
zum Garnieren
1,5 Limette; in Spalten – geschnitten
100 g Eingelegter chin. Senfkohl – in Scheiben geschnitten

Zubereitung
Einen grossen Topf erhitzen und das Öl hinzufügen. Im heissen Öl den Knoblauch und die Schalotten unter Rühren ca. 30 Minuten braten. Dann Kokosmilch, Curry, rote Currypaste und das in 2,5 cm grosse Würfel geschnittene Rindfleisch hinzugeben.
Zum Kochen bringen, auf mittlerer Temperatur herunterschalten und alles ungefähr 30 Minuten köcheln lassen. Fischsosse, Zucker, Kurkuma und Limettensaft unterrühren und die Zutaten noch 10 Minuten leise köcheln lassen.
In einem mittelgrossen Topf das Wasser zum Kochen bringen. Die frischen Nudeln hinzufügen und 1 Minute kräftig kochen lassen. Die Nudeln in eine Servierschüssel geben und die Currymischung darüber giessen. Mit Frühlingszwiebeln und Korianderblättern bestreuen und mit den Limettenscheiben und dem Senfkohl garnieren.