Frischkäse- Ideen: Frischkäse mit Gartenkräutern

Die folgende Frischkäse Variante ist eigentlich sehr simpel. Man mischt einfach 4 bis 5 gehäufte Esslöffel Frischkäse mit 2 bis 3 Teelöffel tiefgefrorener Gartenkräuter, die es schon als fertige Tiefkühlmischung gibt. Je nach Geschmack verfeinert man das Ganze noch mit etwas Salz und Pfeffer. Damit sich das Kräuteraroma im Käse auch richtig entfalten kann, empfiehlt es sich den Frischkäse wenigstens 24 Stunden im Kühlschrank ruhen zu lassen bevor man ihn sich auf frischem Brot richtig gut schmecken lässt.

Kräuter Roulade

Zutaten
500 g Mehl
1/4 l warmes Wasser
1/2 Würfel Hefe
1 Priese Zucker, 1 TL Salz
2 EL Öl
Hefeteig herstellen und gehen lassen, den Teig danach noch einmal gründlich durchkneten und zu einem Rechteck von 40 x 50 cm ausrollen.
Füllung
20 g Butter
2 Zwiebeln, gewürfelt
1 Packung Tiefkühl-Kräuter
1 Bund Petersilie, gehackt
1/2 EL Thymian, getrocknet
1 Messerspitze Rosmarin, getrocknet
30 g gehackte Mandeln
in Butter andünsten. Mit 1/2 TL Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.
200 g geriebenen Gouda untermengen und Masse auf den Teig streichen.
1 Ei trennen, Ränder mit Eiweiß bestreichen, Teig aufrollen.
Auf ein Backblech legen, mit Eigelb bestreichen u. 30 Minuten gehen lassen.

Zubereitung
Backen: 200 °C ca 40 – 50 Minuten

Kräuter Vinaigrette

Zubereitung
300 g Schalotten fein würfeln, je 1/2 Bund glatte Petersilie und Kerbel von den Stielen zupfen und fein hacken. 1/2 Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Aus 6 El Weißweinessig, Salz, 1 Prise Zucker, weißem Pfeffer, 6 Esslöffel Pflanzenöl und 4 Esslöffel Kürbiskernöl eine Vinaigrette rühren. Scalotten und Kräuter untermischen.
Die Sauce paßt zur Tafelspitz und Gemüse-Sülzen.