Sahne-Eierlikör

Zutaten:
5 ganze Eier
5 Eigelb
2 Päckchen Puderzucker
1/2 l Weingeist (95%)
3 Becher Sahne

Zubereitung:
Die Eier in eine Schüssel geben und mit dem Mixer schaumig schlagen, den Puderzucker gesiebt löffelweise unterrühren, anschließend den Weingeist unterrühren. Zum Schluss die halbfest geschlagene Sahne unterheben und in Flaschen abfüllen. Ganz frisch genießen.

Eierlikör

Zutaten:
30 mittlere Eigelb
10 mittlere Eiweiß
500 Gramm Puderzucker
10 Pack. Vanillezucker
3 klein. Dosen Kondensmilch
250 ml Cognac
250 ml Alkohol; (95%)

Zubereitung:
Eier mit dem Puderzucker mit Mixer gut vermischen, dann alle anderen Zutaten hinzufügen und nochmals gut mixen. Die Masse anschließend durch ein feines Sieb gießen und in Flaschen füllen.

quelle: de.rec.mampf

Holunderlikör

Zutaten:
500 g Holunderbeeren
5 dl Branntwein
5 dl Rotwein
450 g Zucker

Zubereitung:
Die Holunderbeeren ohne Stiele in ein sauberes Einmachglas füllen, mit Branntwein auffüllen, verschließen und 6 bis 8 Wochen ziehen lassen. Dann die Flüssigkeit durch ein feines Tuch passieren, Beeren dabei nur leicht auspressen. Rotwein mit Zucker aufkochen, bis sich der Zucker löst. Abkühlen lassen und mit dem filtrierten Schnaps mischen. In Flaschen abfüllen und vor dem Genuss einige Monate kühl und dunkel reifen.

Quelle: de.rec.mampf

Ingwerlikör

Zutaten:
100 g frischen Ingwer; geschält und klein geschnitten
1 Stück Zitronenschale
1/3 l Wasser
1 Zitrone -Saft
150 g Zucker
250 ml Wodka

Zubereitung:
Ingwer mit einem Stück Zitronenschale in Wasser etwa zehn Minuten leicht kochen. Den Zitronensaft und Zucker dazugeben und weiterkochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Durch ein feines Sieb gießen. Abkühlen lassen und mit klarem Schnaps, zum Beispiel Wodka, mischen. In einer Flasche ein paar Tage stehen lassen. Übrig gebliebene Feststoffe setzen sich dabei. Vorsichtig umgießen, ohne dass die Feststoffe mitkommen.

quelle: de.rec.mampf

Bierlikör

Zutaten:
4 Flaschen Bockbier
750 g Kristallzucker; evtl. etwas mehr, nach Geschmack
1 Vanilleschote; aufgeschlitzt
1/2 Zimtstange
5 Gewürznelken
1250 ml 96% Alkohol

Zubereitung:
Bockbier in ein emailliertes Kochgeschirr gießen, Zucker dazugeben, gut einrühren, Gewürze zugeben. Schonend zum Kochen bringen, etwa 1/4 Stunde lang köcheln lassen.
Vom Herd nehmen, eine Stunde lang ziehen lassen. Dann durch ein Tuch abseihen und nochmals bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Alkohol zugeben und rasch in Flaschen abfüllen. Diese sollten für mindestens drei Monate im Keller nachreifen können.

Quelle: de.rec.mampf

Kaffee-Likör

Zutaten:
1,5 Zimtstangen
150 Gramm Brauner Zucker
5 EL Kaffee, gemahlen
1 TL Vanillezucker
6 Eigelb
125 ml H-Milch
5 EL Kaffeesahne (10%)
1/4 Liter Rum (54%)
1/4 Liter Wasser

Zubereitung:
Wasser, Zimtstangen und 1/3 des Zuckers in einem Topf aufkochen, 5 Minuten kochen lassen. Kaffee hinzufügen, nochmals aufkochen, vom Herd nehmen, 3 Minuten ziehen lassen, abseihen und abkühlen lassen. Restlichen Zucker im Mixer staubfein mahlen, mit Vanillezucker mischen. Zuckermischung mit Eigelben zu einer hellen Creme aufschlagen. Dann im Wasserbad bei schwacher Hitze dicklich aufschlagen. Vom Wasserbad nehmen, Milch, Kaffeesahne, Rum und Kaffeekonzentrat unterschlagen und in eine schöne Flasche abfüllen.

Quelle: de.rec.mampf

Kirsch-Likör

Zutaten:
1125 ml Branntwein (Kirsch- oder echter Kornbranntwein)
250 Gramm Zucker
500 Gramm Sauerkirschen, schwarz; zerstoßen
500 Gramm Süßkirschen, schwarz; zerstoßen
100 Gramm Johannisbeeren, schwarz
3 Gramm Zimt

Zubereitung:
Früchte, Gewürze und Branntwein füllt man in eine große Flasche mit einer weiten Halsöffnung, korkt die Flasche gut zu und stellt die 3 – 4 Wochen an die Sonne oder an einen warmen Ort, während man sie oft schüttelt. Dann tunkt man den in kleine Stücke geschnittenen Zucker in Wasser, kocht und schäumt ihn, läßt ihn etwas abkühlen, rührt den Branntwein dazu und läßt ihn durch Fließpapier laufen. Alsdann füllt man den bereiteten Likör in reine, trockene Flaschen und verkorkt sie gut.

Quelle: de.rec.mampf