Thailändischer Reisnudelsalat mit Shrimps

Zutaten
300g Reisnudeln
4 Chilischoten fein gehackt
Abrieb einer Zitrone
300g TK-Garnelen (Shrimps)
60g Cashewnüsse, geröstet
2 Koriander, gehackt
4 Lauchzwiebeln
1/2 EL Honig
4 EL Sojasauce, hell
100 g Sojasprossen
3 EL Sesamöl
2 EL Pflanzenöl
150 g Shiitakepilze
1 Messerspitze Currypaste
2 EL Austernsauce
1 Karotte in feinen Streifen
Koriander aus der Mühle
Pfeffer, Salz

Zubereitung
Die Reisnudeln kochen. Danach abschrecken und in ein Sieb geben. In einer Pfanne oder einem Wok die Shiitakepilze, Karotten, Garnelen (Shrimps) und Sojasprossen kurz mit Sesamöl anbraten (so dass sie schön knackig bleiben). Mit dem Limonensaft, Austernsoße und Sojasoße ablöschen und in eine Schüssel geben. Wenn es leicht abgekühlt ist, die Nudeln hinzugeben. Danach die Limonenschale, Nüsse, Honig, Chili und den Koriander dazu geben, gut vermischen und mit etwas Limonenöl abschmecken. Zum Schluss die hauchdünn geschnittenen Lauchzwiebeln hinzugeben und mit schwarzem Sesam verzieren.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.