Tee-Eier (chaye dan)

Zutaten
2 Eier
1-2 EL schwarzer Tee (in China wird auch oft grüner verwendet)
1 EL Fünf-Gewürze-Pulver
2 EL Sojasoße
1 EL Salz

Zubereitung
Wasser mit den Gewürzen zum Kochen bringen. Wenn es kocht, die Hitze zurücknehmen und die Eier in diesem Sud hart kochen. Nach einigen Minuten die Schale rundherum mit einem Löffel anschlagen, aber nicht abschälen. Weiter in sanft wallendem Sud mindestens eine Stunde ziehen lassen.
Man kann auch den ganzen Tag über immer mal wieder den Herd anstellen, bis der Sud aufkocht, dann abstellen und weiter ziehen lassen.

TIP: Erdnüsse gekocht (zhu huashengmi)
Auch ungeröstete, geschälte Erdnüsse können in einem Sud aus Wasser, Teeblättern, Sojasoße und Fünf-Gewürze-Pulver gekocht werden. Es dauert mindestens eine Stunde, bis sie weich sind und den Geschmack angenommen haben. sie können mit Tee-Eiern zusammen gekocht werden, so entstehen gleich zwei Vorspeisen auf einmal.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.