Balatoner Fischsuppe 0 (0)

Balatoner Fischsuppe 1 (Balatoni halßszlé)

Gericht: Suppe
Land & Region: Ungarn
Keyword: Karpfen

Equipment

  • Kessel

Zutaten

  • 500 Gramm Kleinfisch z.B. Weissfisch
  • 1 Kg Karpfen
  • 200 Gramm Zwiebel
  • 50 Gramm Paprika
  • 30 Gramm Salz
  • 1 Kirschpaprika bis doppelte Menge

Anleitungen

  • Den Karpfen und die Kleinfische abschuppen. Den Kopf und Schwanzteil abschneiden. Aus dem Kopf den Bitterzahn mit eine Messerklinge abspringen lassen. Das Fleisch in ca. 1,5-2 cm breite Scheiben schneiden. Kleingehackte Zwiebeln und die Kleinfische in einen Topf oder Kessel geben. Kopf und Schwanz darauflegen, mit 2,5 Liter kaltem Wasser aufgießen und bei großem Feuer 30 Minuten Lang kochen. Nach dem Aufkochen die hälfte von Paprikamenge und Kirschpaprika hineingeben, salzen. Die Kleinfische absieben, durchpassieren und ins Sud zurückgeben. Die Fischscheiben und die andere Paprikahälfte hineingeben, und weiterkochen. Noch 30 Minuten kochen und fertig. Mit Weißbrot servieren.

Bakonyer Betyarensuppe 0 (0)

Bakonyer Betyarensuppe (Bakonyi betyßrleves)

Gericht: Suppe
Land & Region: Ungarn
Keyword: Kalb, Ungarn

Zutaten

  • 400 Gramm Kalbskeule
  • 100 Gramm Räucherspeck
  • 150 Gramm Waldpilze
  • 200 Gramm Wurzelwerk
  • 150 Gramm Zwiebeln
  • 300 ml Saure Sahne
  • 2 Essl. Mehl
  • 1 Bund Dill
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Tomate
  • 1 EL Paprika gehäuft
  • 1 El Salz gehäuft
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen

  • Kleingeschnittene Räucherspeck rösten, die kleingeschnittene Zwiebeln zugeben, ein Paar Minuten rösten und das in 2x2 cm grosse Würfel geschnittene Fleisch dazugeben. Salzen, pfeffern und bis halbweich dünsten. Dann die in Würfel geschnittene Wurzelwerk zufügen und weiterkochen. Wann weich, die gewürfelte Pillze zugeben, mit Paprika würzen und dann mit saure Sahne verrühren. Am Ende den kleingeschnittenen Dill zufügen. In Streifen geschnittene Paprikaschote und Tomaten hinzufügen. Als Einlage gezupfte Nockerln mitkochen.

ungarische Gemüsesuppe 0 (0)

*Zutaten*
500 g gemischte Knochen
250 g Suppengrün
50 g Sellerie
100 g Kohlrabi
50 g Pilze
40 g Fett
250 g grüne Erbsen
40 g Mehl
Salz
1 Bund Petersilie

*Zubereitung*
Die Knochen werden gewaschen und in kaltem Wasser zum Kochen aufgesetzt. Das Suppengemüse wird geputzt und gewaschen und in längliche Stücke geschnitten. Man erwärmt das Fett, gibt das Suppengemüse sowie 0,1 l heißes Wasser dazu und dünstet bedeckt. Man streut Petersilie und Mehl darauf und dünstet weiter, dann wird die abgeseihte Knochenbrühe daraufgegossen. Die fein geschnittenen Pilze, die grünen Erbsen (frische grüne Erbsen müssen extra gedünstet werden) und nach dem Aufkochen auch die Mehlklösschen werden zugesetzt. Je nach Geschmack gibt man Milch oder saure Sahne dazu.

Spargel Ungarische Art 0 (0)

Zutaten
2 kg Spargel
1 TL Zucker
50 Gramm Semmelbrösel oder mehr
60 Gramm Butter
400 ml saure Sahne
1 Ei, davon das Eigelb
Paprikapulver
Zucker
Salz
Käse, gerieben
Petersilie, gehackt

Zubereitung
Den vorbereiteten Spargel in Salzwasser mit etwas Zucker kochen.
Abtropfen lassen. Semmelbrösel in Butter rösten, mit der sauren Sahne verrühren, das Eigelb zugeben und mit den Gewürzen abschmecken und glatt rühren. Eine Auflaufform buttern, die Hälfte vom Spargel einlegen und ein Drittel der sauren Sahne darauf geben. Denn restlichen Spargel darauf legen und mit dem Rest der Sahne bedecken. Mit geriebenem Käse großzügig bestreuen und den Spargel in der Röhre gratinieren. Mit Petersilie bestreuen. Diese Spargelvariante kann man als
Vorspeise oder als Beilage besonders zu Geflügel oder Kalb reichen.