Reis mit Berberitzen Zereshk Polo

Zutaten
300g Basmatireis
1/4 Tl Safranfäden
Salz
3 El Butterschmalz
1 Handvoll Berberitzen

Zubereitung
Den Reis in kochendem Salzwasser in ca. 10 Minuten halbgar kochen. Dann durch ein Sieb abschütten und kalt abspülen.
Die Safranfäden in ca. 5 EL warmem Wasser einweichen und mit dem Safranwasser einen Teil des Reis färben.
Butterschmalz in den Topf geben und den abgetropften Reis wieder hinzugeben, den gelben Reis untermischen.
Den Topf gut schließen (evtl. den Deckel mit einem Geschirrtuch umwickeln) und den Reis bei kleinster Hitze im Dampf fertig garen. Dabei entsteht eine Kruste am Boden (tahdig).
In der Zwischenzeit die Berberitzen gut waschen und einige Minuten in kaltem Wasser einweichen. Anschließend in einer Pfanne in Butterschmalz andünsten. Nach Geschmack etwas Zucker hinzugeben.
Die gedünsteten Berberitzen unter den Safranreis mischen.
Berberitzenreis wird meistens mit gebratener Hähnchen serviert.

Berberitzenreis

Zutaten
250 g Getrocknete Berberitzen
2 El Zucker
1 Schuss Frischen Limettensaft
1 El Butter

Zubereitung
Berberitzen in Wasser quellen lassen, Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. Die abgetropften Berberitzen zugeben und anschmoren. Zucker überstreuen und leicht karamelisieren lassen, mit Limettensaft ablöschen. Auf Safranreis servieren.

Quelle: de.rec.mampf