Schweinsbraten mit Waldviertler Knödeln und Krautsalat

Zutaten
1 kg Schweinebraten
Salz
Kümmel
Koriander
Knoblauch
Schweineschmalz
1 Zwiebel

KNÖDEL
1 kg mehlige Kartoffeln
120 g Kartoffelmehl (Stärkemehl)
100 g Grieß
Salz

KRAUTSALAT ==========================
1 kg Weißkraut
1/4 l Salzwasser
1 Prise Salz
2 Msp. Kümmel
4 El Sonnenblumenöl
2 El Weinessig
Salz
Zucker
Geräucherter Speck

Zubereitung
Den Braten mit den Gewürzen einreiben. Das Schmalz in einer Kasserolle zerlassen. Die Zwiebel klein schneiden und mit dem Fleisch in die Kasserolle geben. Den Ofen auf 180° C vorheizen und das Fleisch etwa 1½ Stunden schmoren lassen. Während des Bratens mehrmals mit Wasser übergießen. Dann den Deckel von der Kasserolle
nehmen und das Fleisch bei 220° C krustig braten. Den Bratensaft später über die Knödel geben.

Kartoffeln schälen, kochen und mit einer Kartoffelpresse passieren bzw. mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die Kartoffelmasse salzen und Kartoffelmehl und Grieß hinzugeben. Die Kartoffelmasse mit den Zutaten zu einem Teig kneten. Knödel formen und in heißem Salzwasser etwa 20 Minuten gleichmäßig sieden lassen.

Den Kohl halbieren und den Strunk entfernen. Mit dem Gemüsehobel in feine Streifen raspeln. Das Weißkraut im gesalzenen und gekümmelten Wasser etwa vier Minuten dünsten. Aus Öl und Essig eine Marinade machen. Mit Salz und Zucker die Soße würzen und über den Krautsalat geben. Den Speck kleinwürfeln und in einer Pfanne knusprig braten. Der Speck wird vor dem Servieren über den Salat gegeben.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.