Gebratenes Saiblingsfilet – auf Spargel-Pilzsalat

Zutaten
8 Saiblingsfilet (à 100 g)
Je 400 g weißer und grüner Spargel
150 Gramm  Egerlinge
1 TL Brauner Zucker
2 EL Zitronensaft
4 Thymianzweige
1 TL Olivenöl
2 TL Chiliöl
1 EL Blattpetersilie
20 ml  Essig
Chilisalz
Pfeffer
Meersalz

Zubereitung
Egerlinge mit Küchenkrepp gut abreiben und in Scheiben schneiden. In etwas heißem Olivenöl kurz ansautieren und abkühlen lassen.
Saiblingsfilet mit Zitronensaft beträufeln, mit Meersalz würzen und mit Chiliöl anträufeln. Etwas marinieren lassen.
Weißen Spargel von oben nach unten schälen, grünen Spargel von der Mitte nach unten schälen und in leichtem Salzwasser mit etwas Zucker auf den Biss blanchieren. Abkühlen lassen und in Stücke zerteilen.
Braunen Zucker in heißer Pfanne leicht karamellisieren lassen, Spargel und Petersilie zugeben. Egerlinge mit unterheben, etwas Olivenöl und Spargelfond zugeben, durchschwenken und mit Chilisalz und Pfeffer würzen. Etwas Essig zugeben und einziehen lassen.
Saiblingsfilet in heißem Olivenöl beidseitig kurz braten, mit Zitronensaft ablöschen, Petersilie zugeben und leicht marinieren lassen. Spargel-Egerlingsalat in einem tiefen Teller anrichten, Saiblingsfilet schräg halbieren und darauf anrichten. Mit Thymianzweigen garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: