Meeraal nach Art des Fischers von Ploumanach (Bretagne)

Zutaten
2 Zwiebeln; gewürfelt
50 g Gesalzene Butter
1000 g Meeraal; in etwa 3 cm dicken – Scheiben geschnitten
15 g Mehl
250 ml Muscadet (Weißwein)
250 ml Fischfond
Salz
weißer Pfeffer
1 Bund Kräuter; bestehend aus – Karotte, Petersilie, – Thymian, Kerbel, Lorbeer
1 Eigelb
2 EL Kräuter; gehackt – Petersilie und Kerbel

Zubereitung
Butter in einem Schmortopf erhitzen und die Fischstücke beidseitig anbraten. Den Fisch herausnehmen und warmhalten. Die Zwiebel hineingeben und einige Minuten braten, mit Mehl bestäuben und kurz durchschwitzen lassen. Mit Wein und Fischfond ablöschen. Aufkochen lassen, den Fisch wieder einlegen, salzen und pfeffern.
Das Kräuterbündel zugeben und etwa 12 bis 15 Minuten köcheln lassen. Das Kräuterbündel entfernen.
Den Fisch herausnehmen, auf eine vorgewärmte Platte legen und warm stellen.
Etwas Garflüssigkeit mit dem Eigelb verrühren und unter vorsichtigem Schlagen in die heiße aber nicht mehr kochende Fischbrühe geben. Die Sauce über den Fisch gießen und mit den gehackten Kräutern bestreuen.
Mit Kartoffeln anrichten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.