Gans indisch

Zutaten
2-3 Gänsekeulen
1 Vollreife Mango
4 Schalotten
4 EL Eingelegte Ingwerblätter
1 EL Zucker
5 Knoblauchzehen
1 Bund Suppengrün
2 Zwiebeln
10 Lorbeerblätter oder mehr
4 Nelken oder mehr
10 Pimentkörner
1-2 EL Essig
4-5 EL Rote Tandoori-Paste oder mehr
1 Becher Crème fraîche
Etwas Öl

Zubereitung
Die Gänsekeulen mit dem grob gewürfelten Suppengrün, den Zwiebeln, zwei Knoblauchzehen, den Lorbeerblättern, dem Piment und den Nelken in einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und gar kochen. Das Fleisch ist gar, wenn man den Knochen leicht auslösen kann. Gänsekeulen herausnehmen, abkühlen lassen und sorgfältig von Haut, Sehnen und Knorpel befreien. Fleisch in kleine Stücke zupfen.
Den Fond auf die Hälfte einkochen, abgießen und entfetten, beispielsweise mit ein paar Lagen Küchenpapier.
Mangofleisch, Schalotten und drei Knoblauchzehen in mittelgroße Würfel, Ingwer in feine Streifen schneiden. In einem Topf mit heißem Öl Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen, dann das Mangofleisch und den
Ingwer dazugeben, gut mischen und mit drei großen Kellen Gänsefond sowie dem Essig ablöschen, mit etwas Salz und einem Esslöffel Zucker würzen. Bei kleiner Hitze köcheln lassen. Nach etwa zehn Minuten die
Tandoori-Paste und Crème fraîche einrühren.
Zum Schluss das Gänsefleisch dazu geben, heiß werden lassen und auf Reis servieren.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.