After-Eight-Muffins

Zutaten
200 g After-Eight-Täfelchen
250 g Mehl (Type 405)
2,5 TL Backpulver
0,5 TL Natron
1 Ei
90 g brauner oder weißer Zucker
80 ml neutrales Öl
250 g Buttermilch
Glasur
150 g Puderzucker
entweder:
2 EL Wasser
2 Tropfen Pfefferminzöl
oder:
2 EL Pfefferminzlikör
Schokostreusel

Zubereitung
1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Muffinblech ausfetten oder mit Papierförmchen auslegen.
2. Die After-Eight-Täfelchen in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl und dem Backpulver und dem Natron sorgfältig vermischen.
3. Das Ei in einer weiteren Schüssel leicht verquirlen. Zucker, Öl und Buttermilch dazugeben und gut miteinander verrühren. Kurz mit dem Mehl vermischen (nicht zu viel verrühren).
4. Dein Teig in die Blechvertiefungen (zu 2/3) einfüllen und bei 180°C 20-25 Minuten backen. Die Muffins im Blech 10 Minuten ruhen lassen. Dann aus den Förmchen nehmen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.
5. In einer kleinen Schüssel den Puderzucker mit dem Wasser und dem Pefferminzöl zu einer glatten Glasur verrühren.
6. Die obere Hälfte der Muffins in die Glasur tauchen, gut abtropfen lassen und mit den Schokostreuseln bestreuen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.