Apr 22

Zuckerkürbis

Zutaten:
Kürbis
Zimt
Nelken
Ingwer
Zitronenschale
Essiglösung
50 % Wasser, 50 % Essig
1/2 kg Zucker auf 1 Liter Lösung

Zubereitung:
Ein guter, gelber Speisekürbis wird halbiert, geschält, die Kerne bis auf das festere Fleisch entfernt, in zollbreite, nicht zu lange Stückchen zerschnitten und hierauf in Salzwasser etwa 10 Minuten weichgekocht, und zwar so, dass die Schnitte leicht von der Gabel fallen, aber nicht weicher. Während dessen wird eine entsprechende Menge von zur Hälfte Wasser- und Essiglösung mit dem nötigen Zucker (1 Liter Lösung und 1/2 kg Zucker) mit einigen Zimtstückchen, Gewürznelken und Ingwerstückchen sowie einer Zitronenschale dick eingekocht und nach dem Erkalten über die Kürbisse gegossen. Nach zirka einer 1/4 Stunde Stehen ist das Kompott großartig. Will man diese Zuckerkürbisse aufbewahren, so werden die weichgekochten Kürbisteile schichtenweise mit Zimt, Nelken, Ingwer und Zitronenschalen in die Konservengläser getan, mit der Zuckeressiglösung begossen und wie anderes Konservenobst etwa 1/2 Stunde lang bei 80 Grad sterilisiert.

Quelle: de.rec.mampf

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.