Ente nach Anita Wong

Zutaten:
1 Ente mit Innereien, ca. 2,25 kg
4 EL Pflanzenöl
2 Koblauchzehen, gehackt
2 1/2 cm Stück Ingwerwurzel, geschält und dünn geschnitten
3 EL Bohnenpaste
2 EL helle Sojasoße
1 EL dunkle Sojasoße
1 EL Zucker
1/2 TL Fünf-Gewürze-Pulver
3 Sternanissamen
450 ml Entenfond
Salz
Klein geschnittene Frühlingszwiebeln zum Garnieren

Zubereitung:
Bereiten Sie den Fond zu (s. Tipp), gießen Sie ihn in eine Schüssel und saugen Sie mit Küchenkrepp das Fett ab. Messen Sie 450 ml Fond ab. Braten Sie Knoblauch in heißem Öl an und legen Sie die Ente darauf. Wenden Sie sie, bis die Ende rundum braun ist, und geben sie auf eine Platte. Geben Sie Ingwer und Bohnenpaste in die Pfanne, 1 Minute später beide Sojasoßen, Zucker und Fünf-Gewürzepulver. Jetzt wird die Ente weitergebraten. Geben Sie Sternanis und Fond dazu und schmecken Sie ab. Decken Sie die Pfanne ab und lassen die Ente 2-2 1/2 Stunden köcheln, bis sie zart ist. Schöpfen Sie das Fett ab und lassen Sie die Ente abkühlen. Schneiden Sie die Ente in Portionen und geben Sie die Soße darüber. Garnieren Sie und servieren Sie kalt.
TIPP: Für den Fond geben Sie die Innereien in eine Pfanne zusammen mit einer kleinen Zwiebel und einem Stück Ingwer. Gießen Sie 600 ml Wasser an und lassen Sie alles bedeckt 20 Minuten köcheln.

Quelle: de.rec.mampf

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.