Cola Huhn mit Salsa

Cola Huhn mit Salsa

Gericht: Hauptgericht
Keyword: Huhn

Zutaten

  • 1 Huhn (Suppenhuhn oder Poularde)
  • 1 Stück Ingwerknolle daumengross
  • 1 Tasse Sojasauce japanische
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Liter Cola
  • 1 Stange Lauch
  • Saucenbinder oder Mondamin
  • Reis

Salsa-Sauce

  • 4 frische, rote Chilischote
  • Essig und Öl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Das Huhn in einen großen Topf legen. Den Ingwer und die Knoblauchzehe in Scheiben schneiden, zum Huhn geben. Die Sojasauce darüber gießen, die Cola in den Topf geben.
  • Den Herd anschalten und das Huhn zum Kochen bringen. Dann die Hitze runterstellen, so dass alles nur noch köchelt. Sonst zerfällt das Huhn. Circa 45 Minuten garen.
  • Den Lauch putzen, waschen und in Zentimeter dicke Ringe schneiden. Den Reis ebenfalls mit Wasser spülen (sonst klebt er) und mit einem Teelöffel Salz und dem Wasser im Verhältnis 1:3 (1 Teil Reis, 3 Teile Wasser in einen Topf geben.
  • Die Chilis fein hacken (danach unbedingt die Hände gründlich waschen) und mit 4 Esslöffel Öl und 1 Esslöffel Essig verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Am besten mit dem Zauberstab und dem Messervorsatz verrühren, das Ergebnis ist eine kleine scharfe Paste.
  • 20 Minuten vor dem Koch-Ende des Huhns den Reis simmernd bissfest köcheln. Lauch in einem Topf mit etwas Wasser kurz kochen, bis er eine glasige Haut bekommt. Dann mit kaltem Wasser abschrecken. So bleibt er schön grün.
  • Nach 45 Minuten das Huhn aus dem Topf nehmen, etwas auskühlen lassen und die Sauce durch ein Sieb in einen anderen Topf geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach mit Saucenbinder oder Mondamin andicken.
  • Das Fleisch von den Knochen loesen und zusammen mit den Lauchringen in die Cola-Ingwersauce geben.

Notizen

Die Salsa-Sosse in einem kleinen Schaelchen dazustellen.