Rindfleisch nach kantonesischer Art

Zutaten

800 g Rindfleisch aus der Keule
2 EL dünnflüssiger Bienenhonig
Marinade:
2 EL Hoisin-Sauce
2 EL Gelbe-Bohnen-Sauce
4 EL helle Sojasauce
6 EL Zucker
1 EL Reiswein oder halbtrockener Sherry
1 TL Salz

Zubereitung
Das Fleischstück in 4 Streifen schneiden. Die Streifen 3-4 mal zickzackförmig anschneiden, jedoch nur dreivierteltief einschneiden, damit die Streifen am Stück bleiben. Dadurch dringt die Marinade besser ein, und die Stücke bekommen das
typische Aussehen.
Marinieren: Saucen, Zucker, Wein und Salz mischen, das Fleisch sorgfältig damit vermischen und 4 Stunden stehenlassen. Alle halbe Stunde wenden.
Die Streifen auf einen Grillrost legen. Im vorgeheizten Backofen im oberen Drittel bei 190 Grad 25-30 Minuten rösten. Darunter ein Tropfblech mit gut 1 cm Wasser schieben; der sich bildende Dampf verhindert außerdem, dass das Fleisch austrocknet. Die Stücke rundum mit der vorher in der Schüssel abgetropften Marinade bestreichen, wenden und nun die andere Seite 25-30 Minuten bei 180
Grad grillen.
Den Rost mit dem Fleisch herausnehmen und sofort mit dem Honig bestreichen. In Scheiben schneiden und servieren.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.