Amaretti-Mandelmakronen

Amaretti - Mandelmakronen

Gericht Gebäck
Keyword Makronen

Zutaten

  • 250 Gramm Mandeln
  • 4 Tropfen Bittermandel-Öl
  • 150 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Puderzucker
  • 2 Eiweiß
  • 1 EL Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Die Mandeln mit kochendem Wasser übergießen, etwas abkühlen lassen, dann mit den Fingern aus der braunen Haut drücken. Anschließend fein mahlen. Bei frisch gemahlenen Mandeln ist das Aroma am intensivsten. Wem diese Arbeit jedoch zu aufwendig ist, der kann auch fertig gemahlene Mandeln kaufen.
  • Das Eiweiß mit dem Schneebesen des Handrührgerätes leicht anschlagen. Dann mit dem Mandelmehl, dem Bittermandelöl und dem Zucker zu einem festen Teig verkneten.
  • Mit befeuchteten Händen etwa 45 Kugeln mit einem Durchmesser von 2 bis 2,5 cm formen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 125°C auf der untersten Schiene ca. 55 Minuten backen. Die Makronen sollten eher trocknen als backen. Falls sie zu sehr bräunen, mit einer Alufolie abdecken. Die fertigen Makronen noch heiß mit Puderzucker bestäuben. Tipp: Stilecht italienisch wird es, wenn man statt der großen Amaretti-Makronen kleine Amarettini formt. Das macht jedoch etwas mehr Arbeit. Dazu etwa 100 haselnussgroße Kugeln formen, die nur ca. 40 Minuten gebacken werden. Die Makronen können auch in größeren Mengen hergestellt und in einer fest verschließbaren Blechdose aufbewahrt werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.