Pfeffersteak Ostküste

Zutaten
750 g Steakfleisch
1 mittlere Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 grüne Grüne Paprika
1 kleine Dose Tomatensauce
Chinesische Pilze
Salz
Pfeffer
3 EL Speisestärke
2 EL Olivenöl
2 Tasse Wasser
2 EL Guter Sherry; oder trockener Rotwein
1 Tasse Kochflüssigkeit

Zubereitung
Fett sorgfältig vom Fleisch entfernen. Fleisch in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen. Zwiebeln und Knoblauch in winzige Stücke hacken, im Olivenöl in einer schweren Pfanne auf mittlerer Hitze bräunen und herausnehmen. Steak in die Pfanne geben und auf großer Hitze kräftig anbraten, bis das Fleisch gut braun ist.
Fleisch aus der Pfanne nehmen und Sherry oder Wein hineingiessen, aufkochen und verdampfen lassen. Wasser in die Pfanne geben, den Bodensatz abkratzen und gut verrühren. Steak und Zwiebeln/Knoblauch hinzugeben. Tomatensauce nach Geschmack hinzugeben. Mit Wasser auffüllen, bis das Steakfleisch bedeckt ist. Mit einem Deckel abdecken, aber einen Spalt offen lassen, damit der Dampf entweichen kann. Mehrere Stunden köcheln lassen und zwischendurch verdampftes Wasser nachfüllen.
Nach einer Stunde Kochzeit Kochflüssigkeit, wie bei den Zutaten angegeben, abnehmen und beiseite stellen.
Paprika putzen und in Streifen schneiden. Steak solange köcheln, bis es sehr zart ist. Speisestärke mit der abgekühlten Kochflüssigkeit verrühren und unter die Steaksauce geben. Mindestens 10 Minuten blubbernd kochen.
In dieser Zeit Chinapilze und Paprikastreifen zugeben und mitkochen, bis sie knackig/zart sind. Mit gekochtem Reis und einem grünen Salat mit Vinaigrette ergibt dies eine hervorragende Mahlzeit.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.