Cremant-Gelee mit Rhabarber

Zutaten
100 g Getrocknete Aprikosen
2 EL Wasser
4 EL Aprikosenlikör
1 EL Zitronensaft
5 Blätter Weiße Gelatine
500 ml Cremant d’Alsace (ersatzweise trockener Sekt)
150 g Zucker
350 g Rhabarber
50 ml Wasser

Zubereitung
1. Die Aprikosen in feine Würfel schneiden und mit 2 EL Wasser, 2 EL Aprikosenlikör und Zitronensaft in einem Topf unter Rühren aufkochen und bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten dünsten, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Abkühlen lassen, in 4 Gläser (à 250 ml Inhalt) füllen und kalt stellen.
2. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 150 ml Crémant mit dem restlichen Aprikosenlikör und 100 g Zucker bei mittlerer Hitze kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat; dabei ständig umrühren. Die
Crémantmischung von der Kochstelle nehmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen.
3. Die Flüssigkeit in einer Schüssel kalt stellen. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, den restlichen Crémant unterrühren. Den entstehenden Schaum immer etwas zurückgehen lassen und dann wieder
etwas Crémant zugießen. Die Mischung in die Gläser füllen und mindestens 2-3 Stunden kalt stellen.
4. Den Rhabarber waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. Mit 50 ml Wasser und dem restlichen Zucker in einem Topf aufkochen. Unter Rühren so lange kochen, bis der Rhabarber vollkommen zerfällt und die
Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Das Rhabarberkompott abkühlen lassen und kalt stellen. Kurz vor dem Servieren auf dem Gelee verteilen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.