Pfannengerührtes Gemüse

Zutaten
50 g Schwarze asiatische Bohnen
Salz
275 g Broccoli
300 g Möhren
125 g Zuckerschoten
200 g Shiitake-Pilze
250 g Chinakohl
50 g frische Ingwerwurzel
2 große Knoblauchzehen
50 g Walnusskerne
20 g Sesamsaat ungeschält
200 ml Hühnerfond (Glas)
2 EL Sojasauce
2 EL Dunkles Sesamöl
1,5 Bund Koriandergrün
9 EL Öl

Zubereitung
Die Bohnen in reichlich gesalzenem Wasser im geschlossenen Topf bei milder Hitze etwa 45 Minuten leise kochen lassen.
Den Broccoli putzen und in gleich große Röschen teilen. Die Möhren schälen und (weil es dekorativer ist) der Länge nach einkerben. Die Zuckerschoten putzen, einen Keil herausschneiden. Die Shiitakepilze putzen und eventuell einen kleinen Stern in die Pilzköpfe einkerben. Den Chinakohl putzen und die Blätter quer in 1-2 cm breite Streifen schneiden.
Ingwer schälen und fein würfeln. Knoblauch pellen und fein würfeln. Walnüsse in einer trockenen Pfanne unter Wenden rösten, dann grob hacken. Sesam in einer trockenen Pfanne unter Wenden goldbraun rösten.
Die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Hühnerfond mit Sojasauce, Sesamöl. Ingwer und Knoblauch mischen. Koriandergrün von den Zweigen zupfen.
In einer großen schweren Pfanne (am besten im Wok) 6 tb Öl stark erhitzen und die Möhren darin 2 Minuten unter Wenden kräftig andünsten. Nach einer Minute die Zuckerschoten dazugeben. Dann die Shiitakepilze und den Chinakohl untermischen. Gleichzeitig die Broccoliröschen im restlichen Öl bei starker Hitze kurz anbraten. Den Hühnerfond dazu gießen und 1 Minute leise kochen lassen.
Broccoli mit dem Fond und den schwarzen Bohnen unter das restliche Gemüse mischen. Leicht salzen, Koriandergrün, Sesam und Walnüsse untermischen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: