Manti (türkische Tortellinis)

Zutaten
zum Kochen
4 l Wasser
Salz (1)
Teig
400 g Mehl; (1)
50 g Mehl; (2)
1/2 TL Salz; (2)
1 Ei
1/8 l Wasser
Füllung
250 g Hackfleisch; Rind o. Lamm, sehr fein durchgedreht
1 mittlere Zwiebel
1 Bund Petersilie, glatt
Salz; (3)
Pfeffer, frisch gemahlen
1 TL Paprikapulver edelsüss
Sauce
500 g Joghurt; je saurer je besser
2 mittlere Knoblauchzehen
Salz; (4)
100 g Butter
1 TL Pul Biber (Pul-Biber ist gebrochener Paprika, im Türkischen Lebensmittelladen erhältlich.)

Zubereitung
Hackfleisch mit sehr fein geraspelten Zwiebeln, fein gehackter Petersilie, Salz (3), Pfeffer und Paprikapulver gut vermengen.
Teig in kleine Stücke aufteilen und jeweils extrem dünn auf einer bemehlten (2) Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Messer oder Teigroller kleine Quadrate ausschneiden (Für türkische Hausfrauen ist es fast ein Sport, die Manti so klein wie möglich zu machen: Grösse der Quadrate ca. 2,5cm x 2,5cm).
Jeweils etwas von der Fleischmasse auf ein Teigquadrat geben und es von den vier Ecken her zusammenfalten (darauf achten, das es dicht ist!)
Joghurt entwässern (Filtertüte), zerdrückten Knoblauch und Salz (4) hinzugeben und gut durchrühren.
Wasser erhitzen, Salz (1) hinzugeben. Die Mante 5 Minuten garen lassen. Sollte der Topf nicht gross genug sein – die Manti müssen frei schwimmen können – erledigt man das Kochen in mehreren Schüben und stellt die fertigen Manti warm. Mit einem Schaumlöffel herausholen und abtropfen lassen.
Butter erhitzen und den Pul-Biber aufschäumen lassen.
Die Manti in tiefen Tellern mit der Joghurtsauce übergiessen. Dann jeweils einen EL Paprikabutter auf die Joghurtsauce geben.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.