Rieser Bauerntorte

Zutaten
1300 g Äpfel (z.B. Jonagold)
ca. 2,5 EL Brauner Zucker (nach Geschmack)
100 ml Trockener Weisswein
100 ml Apfelsaft
1 Vanilleschote, Mark
1/2 TL Zimtpulver
2 Gewürznelken
3 Scheiben Ingwer
1 Prise Chilipulver
1 TL Zitronenschaleabrieb (unbehandelte Frucht)
1 TL Orangenschaleabrieb (unbehandelte Frucht)
40 g Rosinen
1 Eigelb
2 EL Sahne
Flüssige Butter
Mehl
Hefeteig
125 ml Milch
21 g Hefe
300 g Mehl
50 g Zucker
2 Eigelb
1,5 EL Mandellikör (je nach Geschmack)
1 Prise Salz
1/2 Vanilleschote, Mark
1/2 TL Zitronenschaleabrieb (unbehandelte Frucht)
50 g Weiche Butter

Zubereitung
Für den Hefeteig die Milch in einem Topf lauwarm (etwa 30°C) erhitzen. Die Hefe mit den Fingern zerbröckeln und in der Milch auflösen. Die Hefemilch mit dem Mehl, dem Zucker, den Eigelben, dem
Likör, Salz, dem Vanillemark und der Zitronenschale mit den Händen oder mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig verkneten.
Die weiche Butter hinzufügen und den Teig einige Minuten weiterkneten, bis er geschmeidig ist. Den Teig zu einer Kugel formen und in einer Schüssel mit Frischhaltefolie bedeckt an einem warmen Ort etwa dreissig Minuten gehen lassen.
Inzwischen für die Füllung die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. Den Zucker in einer grossen Pfanne bei milder Hitze leicht karamellisieren lassen, die
Apfelwürfel zugeben, gut durchmischen. Mit dem Wein und dem Apfelsaft ablöschen, alles gut durchschwenken. Vanillemark, Zimt, Gewürznelken, Ingwer, Chilipulver sowie Zitronen- und Orangenschale
dazugeben und einige Minuten mitdünsten. Ingwer und Nelken wieder entfernen.
Etwa 1/3 der Apfelwürfel herausnehmen, pürieren und mit den Rosinen unter die restlichen Apfelwürfel mischen. Die Apfelfüllung gegebenenfalls noch mit etwas Zucker abschmecken.
Die Tarteform (28 cm) mit flüssiger Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben. Den Teig halbieren und eine Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn zu einem Kreis ausrollen, der etwas grösser als
die Tarteform ist. Die Form so damit auslegen, dass der Teigrand noch leicht übersteht. Die Apfelfüllung gleichmässig auf dem Teig verteilen und den überstehenden Rand über die Äpfel klappen.
Die zweite Teighälfte in Tarteformgrösse ausrollen, auf die Apfelfüllung legen und den Rand leicht andrücken. Das Eigelb mit der Sahne verquirlen und den Teigdeckel damit bestreichen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und nach Belieben mit einer Schere oder einem kleinen scharfen Messer dekorativ einritzen.
Den Backofen auf 175°C vorheizen. Den Kuchen zehn Minuten gehen lassen, dann im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 40 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen und in Stücke schneiden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: