Altfränkische Kalbsschnitzel mit Käsesosse

Zutaten
4 Schnitzel a 150 g
Salz
Pfeffer
edelsüßer Paprika
Mehl
1 El Schweineschmalz
1 kg Spinat
1/2 Zwiebel
Butter
Knoblauchsalz
1 kg Stangenspargel
Käsesauce:
100 g Butter
50 g Mehl
400 ml Milch
50 g Parmesan

Zubereitung:
Die geschälten Stangen Spargel werden in leichtem Salzwasser fünf Minuten bei geschlossenem Deckel gekocht. anschliessend läßt man sie eine Viertelstunde nur noch offen ziehen. Dem Sud wird eine Butterflocke und eine Prise Zucker beigefügt. Wer die Schalen und abschnitte nicht für eine Creme-Suppe verwendet, sollte sie 20 Minuten kochen und das durchpassierte Kochwasser für den Stangenspargel hernehmen. Es erhöht dessen Aroma.
Frischen Blattspinat läßt man fünf Minuten in Salzwasser aufwallen, schreckt ihn dann in Eiswasser ab, damit er seine grüne Farbe behält, presst ihn in einem Tuch aus und gibt ihn in die Pfanne. Darin wurde bereits eine halbe gehackte Zwiebel in etwas Butter angeschwitzt. Man verrührt das Ganze einige Minuten und würzt mit Salz, Pfeffer, edelsüßem Paprika und Knoblauchsalz. Mit derselben Gewürzmischung reibt man auch die geklopften Schnitzel ein, wendet sie in Mehl und brät sie in Schweineschmalz auf jeder Seite drei Minuten.
Für die Käsesauce stellt man zunächst aus Butter und Mehl eine helle Einbrenne her und verrührt sie gut mit der zugegossenen Milch. Diese sogenannte „Sauce Bechamel“ wird noch mit geriebenem Parmesan verfeinert.
Das Gericht wird auf einer Platte angerichtet, und zwar bildet der Blattspinat die Unterlage für die Schnitzel. Darauf wird der Stangenspargel gelegt und alles mit der Käsesauce ueberzogen. Das Ganze überbäckt man im Rohr bei Oberhitze.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: