Muschelpfanne aus dem Poitou

Zutaten
2 kg Miesmuscheln
1/8 l Weisswein
20 Knoblauchzehen
1 Baguette (150 g)
3 Bund Petersilie, glatt
3 EL Olivenöl
3 EL Creme fraiche
Pfeffer

Zubereitung
Muscheln waschen, putzen und verlesen. Geöffnete Muscheln wegwerfen. Muscheln und Wein in einem geschlossenen Topf erhitzen. Wenn der Wein kocht, die Muscheln 3-4 Minuten unter gelegentlichem Rütteln garen. Dann durch ein Sieb abgiessen, den Sud auffangen. Muscheln etwas abkühlen lassen und aus den Schalen lösen. Die geschlossenen Muscheln wegwerfen. Während die Muscheln garen, die Knoblauchzehen pellen und halbieren. Baguette in Scheiben schneiden. Scheiben vierteln. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und hacken. In einer grossen Pfanne das Öl erhitzen und Knoblauchzehen und Brotstücke unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten braten. Am Ende der Bratzeit muss das Brot knusprig und der Knoblauch weich sein. Muscheln und Petersilie (bis auf 1 TL) unter die Brot-Knoblauch-Mischung heben und einige Minuten erwärmen. Muschelsud durch ein feines Sieb giessen, mit Creme fraiche und Pfeffer verrühren und erhitzen, mit Petersilie bestreuen. Heiss zu der Muschelpfanne servieren.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: